Anzeige

Joint Venture

Grabarz & Partner gründet My Adbox Europe

Benoit Pfimlin wurde als Geschäftsführer von My Adbox Europe bestellt – Foto: Grabarz & Partner

Grabarz & Partner und die australische Content-Automation-Plattform My Adbox haben sich in Europa zusammengetan. Das frisch gegründete Joint Venture ist aus einer über dreijährigen Zusammenarbeit für den Kunden Volkswagen entstanden.

Anzeige

Nicht nur wegen Corona ist die Produktion von Werbekampagnen schwieriger geworden. Es besteht der Badarf an immer mehr Content, bei gleichbleibenden oder gar rückläufigen Budgets. Dazu kommen exponentionelles Asset-Management, Freigabeprozesse und Erfolgsmessung in immer kürzeren Zeitfenstern sowie einheitliche Markenauftritte, die sowohl national als auch international funktionieren müssen. Mit anderen Worten: Aufwand und Ressourcen passen immer öfter nicht mehr zusammen. Es bedarf mithin einer Brand- und Content-Management-Automation.

Mit dem Joint Venture zwischen My Adbox und Grabarz & Partner will die Hamburger Agenturgruppe diese Bedarfslücke in Europa schließen.

Tutorial „My Adbox“

Die Content-Automation-Plattform wird bereits auf drei Kontinenten von zahlreichen großen Marken der Automobilbranche wie beispielsweise Mercedes, Toyota oder Volkswagen, aber auch von Franchise-Unternehmen wie den Quests Hotels, der Industrie wie den Dräger-Werken oder Werbeagenturen genutzt. Entsprechend entstand auch der Kontakt zwischen Grabarz & Partner und den Australiern über die Zusammenarbeit für den Kunden Volkswagen. Jetzt wurde daraus durch die Gründung von My Adbox Europe eben mehr.

Die Geschäftsleitung von My Adbox Europe übernimmt der langjährige Grabarz-&-Partner-Mitarbeiter Benoit Pflimlin, der auch in die Gründung stark involviert war. „Es hätte für uns keinen besseren Market-Entry geben können als eine Zeit, in der Prozesse und Strukturen komplett neu gedacht werden. Wir sehen in der Simplifizierung eines hochkomplexen Workflows wie einer End-to-End-Kampagnenerstellung die Antwort auf die Herausforderung ‚Effizienzsteigerung‘“, sagt Pflimlin über das neue Angebot.

Anzeige