Anzeige

Tipps der Redaktion

Diese Dokumentation dürfen Sie sich nicht entgehen lassen

Die Dokumentation "Yes She Can – Frauen verändern die Welt" ist im Mai bei Amazon Prime Video gestartet

Bald ist ein Ende des Lockdowns in Sicht. Die Redaktion von MEEDIA gibt Tipps für die Zwischenzeit. Diese Woche:

Anzeige

Tobias Singer empfiehlt: Sonntagsrätsel – Deutschlandfunk Kultur

Hans Rosenthal im ZDF, 1974 – Foto: Imago

Altmodisch schön ist diese wöchentliche Radiosendung – das Sonntagsrätsel ist eine Reise ins Zeitalter von Hans Rosenthal und weiter zurück, auch musikalisch. Im März 1965 ging die erste Sendung beim RIAS live, entwickelt und moderiert von Rosenthal, mit Hintergedanken. Man wollte über die Antwortschreiben auf die Rätselfragen erfahren, wie viele Hörer der Sender in der DDR hatte, eine verkappte Statistikerhebung. 1987 übernahm Christian Bienert und prägte die Sendung wie ich sie in der 1990ern kennenlernte. 2013 machte Uwe Wohlmacher weiter, inzwischen wird sie in vierter Generation nach altem Konzept von Ralf bei der Kellen moderiert.

Christa Catharina Müller empfiehlt: Yes She Can. Frauen verändern die Welt – Amazon Prime Video

Wer Frauen unterschätzt, verschätzt sich. Unter diesem Motto hat die Unternehmerin Tijen Onaran auf Instagram, LinkedIn und Co. für ihrer erste Dokumentation geworben, die seit dem 1. Mai auf Amazon Prime Video verfügbar ist. Mit dabei sind jede Menge Vorbilder, die Lust auf die veränderte Welt machen, darunter die Wissenschaftsjournalistin Mai-Thi Nguyen Kim oder die KI-Expertin Kenza Ait Si Abbou.

Ben Krischke empfiehlt: Sahra Wagenknecht – Die Selbstgerechten

„Die richtige Gesinnung wiegt schwerer als das Richtige zu tun.“ Sätze dieser Art liest man in Sahra Wagenknechts „Die Selbstgerechten“ häufiger. Denn die Linke-Politikerin rechnet darin unter anderem mit, wie sie sagt, „Lifestyle-Linken“ ab, die sich mehr fürs Gendern interessieren als für den Arbeiter am Fließband. Ein kontroverses Buch, das alle Themen von Solidarität bis Digitalisierung abdeckt, ein streitbares, snackable Manifest. Lesen lohnt.

Anzeige