Anzeige

"Emotion"-Verlegerin

Kasia Mol-Wolf in Aufsichtsrat von NDR und Studio Hamburg berufen

"Emotion"-Verlegerin Kasia Mol-Wolf – Foto: Claudia Tedeja

Katarzyna „Kasia“ Mol-Wolf wird Mitglied der Aufsichtsräte von NDR Media und Studio Hamburg. Die geschäftsführende Gesellschafterin der Medien-Manufaktur Inspiring Network mit Sitz in Hamburg tritt ihr Amt im Juni an.

Anzeige

Das teilte der Sender am Freitag mit. Mol-Wolf folgt auf Christine Strobl, die ihr Aufsichtsratsmandat mit der Übernahme der ARD-Programmdirektion in München niedergelegt hat. Joachim Knuth, NDR-Intendant und Aufsichtsratsvorsitzender von NDR Media und Studio Hamburg, wird in einer entsprechenden Mitteilung wie folgt zitiert: „Katarzyna Mol-Wolf hat mit der Gründung eines eigenen Verlags und der erfolgreichen Ausweitung ihrer Geschäftsfelder unternehmerischen Mut bewiesen. NDR Media und Studio Hamburg haben mit ihr eine kompetente und bestens vernetzte Medienexpertin, Verlegerin und Unternehmerin gewonnen.“  

„Female Empowerment“

Mol-Wolf studierte Rechtswissenschaft an der LMU in München und ging nach ihrem Studium zu Gruner + Jahr, wo sie verschieden Funktionen inne hatte. 2009 hat sie die Frauenzeitschrift „Emotion“ übernommen und sich mit ihrem Verlag Inspiring Network selbstständig gemacht. Zum Verlag gehört heute das Philosophie-Magazin „Hohe Luft“ und die jährlich stattfindenen „Emotion Days“, eine Eventreihe für Frauen. Die meisten von Mol-Wolfs Aktivitäten haben den Anspruch, „Female Empowerment“ zu fördern.

Bewegte Biografie

Die Unternehmerin ist in Polen geboren. Ihre Mutter, eine diplomierte Elektroingenieurin, war bei Solidarność aktiv. Die Gewerkschaft ging 1980 aus einer Streikbewegung hervor und war maßgeblich an der Revolution gegen den kommunistischen Apparat und damit auch an den Reformen des Jahres 1989 beteiligt. Wegen ihres Engagements flohen Mutter und Tochter einst nach Deutschland. Im Rahmen der MEEDIA-Sonderausgabe „FEMEEDIA“ haben wir die Unternehmerin portraitiert und ihre Geschichte erzählt (hier geht’s zum Artikel).

bek

Anzeige