Anzeige

Corona-Krise bremste Werbemarkt 2020 aus

ZAW: „Politik muss die Weichen für wirtschaftlichen Aufschwung stellen!“

Neben Kino hatten die Anzeigenblätter 2020 die größten Verluste zu beklagen – Foto: Imago

Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft macht für 2020 ein schlechtes Jahr für die Werbewirtschaft aus. Rund sieben Prozent hat der Markt nachgegeben,. 2021 sollen es fünf bis zehn Prozent Plus werden.

Anzeige

2020 war kein gutes Jahr für die Werbewirtschaft. Zumindest nicht, wenn man den Gesamtmarkt betrachtet. Während die Werbeagenturen mit einem Minus von etwa 1,5 Prozent (Quelle: GWA Frühjahrsmonitor 2021) noch einigermaßen glimpflich durch das erste Corona-Jahr gekommen sind, traf es die gesamte Werbebranche mit einem Minus von sieben Prozent schon deutlich härter. Womit die Werbewirtschaft insgesamt sogar deutlich stärker von der Pandemie getroffen wurde, als die deutsche Gesamtwirtschaft, die mit einem Minus von 5,1 Prozent aus 2020 rausging. Online hat……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige