Anzeige

Mehr Abo-Abschlüsse

Diese Digitalstrategien fahren „Welt“, „SZ“ und „FAZ“

Redaktionsgebäude der (v.l.) "Welt, "SZ" und "FAZ" – Fotos: Springer, SWMH, FAZ

Der Anteil des digitalen Kerngeschäfts am Gesamtumsatz der deutschen Zeitungen wird sich in drei Jahren mehr als verdoppeln, prognostiziert der BDZV. MEEDIA hat die drei großen, überregionalen Qualitätstageszeitungen „Welt“, FAZ“ und „SZ“ zu ihren Digitalstrategien befragt.

Anzeige

Mit über 62 Millionen erreichten Lesern täglich, gedruckt wie digital, ist Deutschland das größte Zeitungsland Europas. Und gar das fünftgrößte der Welt. Das hat der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) ausgerechnet. Diese Zahl lässt sich unter anderem in einer Präsentation zu den „Trends der Zeitungsbranche 2021“ nachlesen, die auf einer Umfrage des BDZV und des Beratungsunternehmens Schickler unter Geschäftsführern, Verlegern, Chefredakteuren und Digitalpublishern beruht. Und noch etwas steht da über die Zeitungsbranche drin: „Der Anteil des digitalen Kerngeschäfts am Gesamtumsatz……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige