Anzeige

Verantwortung für Herstellungsbereich

Anita Schneider wird Head of Production bei Wiedemann & Berg Film und W&B Television

Anita Schneider – Foto: Wiedemann & Berg

Anita Schneider wird Head of Production und verantwortet den gesamten Herstellungsbereich übergreifend für die Wiedemann & Berg Film GmbH sowie die W&B Television GmbH. Zuletzt war sie für die DZ Bank AG als Medienkundenberaterin tätig.

Anzeige

In ihre neuen Rolle berichtet Schneider ab 1. Juli direkt an Max Wiedemann, Geschäftsführer der Wiedemann & Berg Film und W&B Television sowie Chief Production Officer der Leonine Studios. Er sagt zur Personalie: „Wir kennen Anita Schneider schon lange und schätzen sie fachlich wie menschlich gleichermaßen. Anita ist ein große Teamplayerin, besitzt eine ausgezeichnete Expertise und Erfahrung in allen Bereichen der Produktion und hat in ihrer Vergangenheit schon viele herausragende Projekte realisiert.“

Schneider begann ihre Laufbahn in der Medienbranche Mitte der 90er-Jahre als Assistenz der Geschäftsleitung bei Bliss Film- und Fernsehproduktion und im Weltvertrieb der Bavaria Media. Bis 2001 war sie dann in der Herstellungsleitung bei ProSiebenSat.1 Media tätig, ehe sie im selben Jahr mit Christian Becker und der Constantin Film die Rat Pack Filmproduktion in München und 2002 die Westside Filmproduktion in Krefeld gründete. In beiden Firmen war sie als Gesellschafterin und Geschäftsführerin für Finanzierung und Produktion zahlreicher Kino- und Fernsehfilme verantwortlich.

Ab 2009 arbeitete sie für rund zehn Jahre als Geschäftsführerin und Produzentin bei der Olga Film, bevor sie im Januar 2020 zur DZ Bank AG wechselte. Dort zeichnete sie als Medienkundenberaterin für nationale und internationale Filmfinanzierung verantwortlich.

Die Wiedemann & Berg Film wurde 2003 von Quirin Berg und Max Wiedemann gegründet, 2010 folgte die Gründung der W&B Television. Beide Firmen sind seit Januar 2020 Teil der Leonine Studios.

tb

Anzeige