Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 18. Mai 2021

Video Daily: So rollt „Murmel Mania“ in Woche zwei für RTL

Moderator Chris Tall, Sabrina Mockenhaupt, Pascal Hens und Julius Brink (v.l.n.r.) in "Murmel Mania" - Foto: TVNow / W. Rutten

Die neue RTL-Show „Murmel Mania“ gewinnt die Prime-Time beim jungen Publikum, verliert aber in Woche zwei deutlich Zuschauer und Marktanteile. Knapp dahinter folgt stabil ProSiebens „Jenke. Crime.“ Im Gesamtpublikum dominierten unterdessen die ARD-Serien.

Anzeige

Lineares TV:

Erneuter Tagessieger ist mit 5,59 Millionen Neugierigen die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten. Direkt dahinter folgen die beiden Erfolgsserien „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ – mit 5,00 und 4,95 Millionen Sehern. Stärkstes Nicht-ARD-Programm waren „Die Rosenheim-Cops“ vom ZDF mit 4,27 Millionen Zuschauern, um 20.15 Uhr kamen „Die Tricks der Lebensmittelindustrie“ auf 3,51 Millionen und einen Marktanteil von 11,4 Prozent. Im Vergleich zur Vorwoche entspricht das einem minimalen Plus.

Bei den Privatsendern lag am Dienstag wieder „RTL aktuell“ vorn: 3,39 Millionen sorgten ab 18.45 Uhr für 15,6 Prozent. In der Prime Time kam „Murmel Mania“ auf 2,21 Millionen und 7,4 Prozent, verlor damit im Vergleich zur Premiere vor einer Woche 0,42 Millionen Zuschauer und 1,3 Marktanteilspunkte. Vor die anderen Privatsender schob sich um 20.15 Uhr noch ZDFneo – mit 1,65 Millionen und 5,4 Prozent für „Ein starkes Team“. Auch 3sat gewann gegen die Privaten: Der österreichische Krimi „Kreuz des Südens“ erreichte dort 1,57 Millionen Menschen und sensationell gute 5,1 Prozent. Zum Vergleich: Der 12-Monats-Durchschnitt des Senders liegt aktuell bei 1,4 Prozent.

Vox kam mit „Sing meinen Song“ unterdessen auf 1,44 Millionen und 4,8 Prozent, ProSieben mit „Jenke. Crime.“ auf 1,19 Millionen und 4,0 Prozent, RTL Zwei mit „Armes Deutschland“ auf 1,05 Millionen und 3,5 Prozent, Kabel Eins mit „Assassins – Die Killer“ auf 1,03 Millionen und 3,6 Prozent. Verlierer des Abends war Sat.1 mit 1,02 Millionen und 3,4 Prozent für „112 Notruf Deutschland“ – deutlich zu wenig für den Sender.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 18. Mai 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:55 5,586 18,5
2 Das Erste Um Himmels Willen 20:15:55 00:47:53 5,001 16,2
3 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:31 00:43:18 4,953 16,3
4 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:27:40 00:42:56 4,268 15,4
5 ZDF heute 18:59:56 00:19:42 4,166 17,7
6 ZDF heute journal 21:44:03 00:29:53 4,021 14,5
7 ZDF SOKO Köln 18:08:50 00:43:28 3,573 18,6
8 ZDF ZDFzeit: Die Tricks der Lebensmittelindustrie 20:14:39 00:43:38 3,509 11,4
9 RTL RTL aktuell 18:44:48 00:20:16 3,391 15,6
10 Das Erste Report München 21:48:49 00:29:07 3,209 11,8
11 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:17 00:45:23 3,207 17,8
12 ZDF Frontal 21 20:59:23 00:44:10 2,918 9,6
13 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:26 00:21:39 2,757 9,7
14 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:12:45 00:42:46 2,741 23,9
15 ZDF Leute heute 17:51:03 00:11:58 2,703 17,8
16 ZDF heute – in Europa 15:58:25 00:13:40 2,645 24,2
17 Das Erste Tagesthemen 22:19:07 00:35:18 2,626 12,0
18 ZDF 37 Grad: Die Wütenden 22:16:31 00:28:17 2,611 11,4
19 ZDF Bares für Rares 15:05:41 00:51:58 2,605 23,6
20 Das Erste WaPo Bodensee 18:48:38 00:47:53 2,246 9,5
21 ZDF hallo deutschland 17:13:28 00:37:09 2,240 16,8
22 RTL Murmel Mania 20:14:58 01:26:53 2,205 7,4
23 ZDF heute 16:59:43 00:13:45 2,202 18,0
24 RTL Alles was zählt 19:07:05 00:22:28 2,083 8,5
25 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:13 1,945 9,9
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten den Dienstag – mit 1,42 Millionen Sehern und 19,2 Prozent. Einzig „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ knackte mit 1,08 Millionen ebenfalls noch die Mio.-Marke. Um 20.15 Uhr lag zwar wieder RTLs „Murmel Mania“ vorn, doch mit 0,88 Millionen jungen Zuschauern und 11,4 Prozent Marktanteil gingen im Vergleich zur Premiere 0,30 Millionen und deutliche 3,2 Prozentpunkte abhanden. Immerhin: Das RTL-Normalniveau der jüngsten 12 Monate – aktuell 10,8 Prozent – übertraf „Murmel Mania“ noch.

Direkt hinter der RTL-Show folgt „Jenke. Crime.“: Mit 0,87 Millionen und 11,3 Prozent hielt sich die Reihe im Gegensatz zu „Murmel Mania“ sehr stabil, denn auch vor sieben Tagen gab es einen Marktanteil von 11,3 Prozent. „Late Night Berlin“ bleibt auf dem Dienstags-Sendeplatz um 22.20 Uhr hingegen blass: Diesmal sahen noch 0,45 Millionen 14- bis 49-Jährige zu, der Marktanteil lag bei 8,5 Prozent. Zum Vergleich: ProSieben erzielte in den vergangenen 12 Monaten im Durchschnitt 9,1 Prozent.

Im 20.15-Uhr-Ranking folgen hinter RTL und ProSieben dann das ZDF mit den „Tricks der Lebensmittelindustrie“ und 0,79 Millionen bzw. 10,3 Prozent, Vox mit „Sing meinen Song“ und 0,66 Millionen bzw. 8,5 Prozent und Sat.1 mit „112 Notruf Deutschland“ und 0,54 Millionen, bzw. 7,0 Prozent. RTL Zwei kam mit „Armes Deutschland“ auf 0,46 Millionen und 6,0 Prozent, Das Erste mit „Um Himmels Willen“ auf 0,45 Millionen und 5,8 Prozent, Kabel Eins mit „Assassins – Die Killer“ auf 0,36 Millionen und 4,8 Prozent. Klar über Soll sprang Nitro mit 0,30 Millionen 14- bis 49-Jährigen und 3,9 Prozent für „James Bond 007 – Moonraker streng geheim“.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 18. Mai 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:55 1,420 19,2
2 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:26 00:21:39 1,081 16,1
3 RTL RTL aktuell 18:44:48 00:20:16 0,920 20,7
4 RTL Murmel Mania 20:14:58 01:26:53 0,882 11,4
5 ProSieben Jenke. Crime. 20:15:15 01:28:33 0,874 11,3
6 ZDF heute journal 21:44:03 00:29:53 0,815 10,6
7 ZDF ZDFzeit: Die Tricks der Lebensmittelindustrie 20:14:39 00:43:38 0,788 10,3
8 ZDF 37 Grad: Die Wütenden 22:16:31 00:28:17 0,718 11,3
9 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:13 0,676 17,0
10 RTL Alles was zählt 19:07:05 00:22:28 0,674 12,8
11 Vox Sing meinen Song – Das Tauschkonzert 20:15:00 01:25:36 0,663 8,5
12 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:31 00:43:18 0,615 7,8
13 ZDF Frontal 21 20:59:23 00:44:10 0,599 7,6
14 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:56:42 00:12:45 0,565 7,9
15 ProSieben Galileo 19:05:02 00:51:11 0,554 9,5
16 Sat.1 112 Notruf Deutschland 20:14:32 01:29:17 0,539 7,0
17 RTL Die 25 unglaublichsten TV-Knaller 22:14:43 01:23:46 0,511 10,5
18 ProSieben Newstime 17:59:25 00:08:53 0,488 15,5
19 RTL Zwei Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern? 20:14:01 01:29:26 0,461 6,0
20 ProSieben Late Night Berlin – Mit Klaas Heufer-Umlauf 22:19:14 00:59:04 0,453 8,5
21 Das Erste Um Himmels Willen 20:15:55 00:47:53 0,450 5,8
22 Vox Das perfekte Dinner 19:00:47 00:59:13 0,430 7,4
23 ProSieben taff 16:59:02 00:45:12 0,429 16,2
24 RTL Zwei Berlin – Tag & Nacht 19:05:58 00:47:24 0,427 7,1
25 Vox Die Stefanie Heinzmann-Story 22:10:17 00:50:59 0,416 7,2
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

Die offiziellen deutschen Netflix-Charts sehen auf den ersten fünf Plätzen so aus wie am Montag: „The Woman in the Window“ führt weiter vor „Love, Death + Robots“ und „Fifty Shades of Grey“. „Penguins of Madagascar – The Movie“ kletterte unterdessen von 9 auf 6, zurück auf 8 ist der Serien-Hit „Outlander“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 18. Mai 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 The Woman in the Window Film
2 2 Love, Death + Robots Serie
3 3 Fifty Shades of Grey Film
4 4 Ich bin alle Film
5 5 Jupiter’s Legacy Serie
6 9 Penguins of Madagascar – The Movie Film
7 6 R.I.P.D. – Rest in Peace Department Film
8 WE Outlander Serie
9 7 Sexify Serie
10 10 Kein Friede den Toten Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

„Bild“ schaffte es am Dienstag zweimal unter die zehn erfolgreichsten deutschsprachigen YouTube-Videos: mit „Chinesischer Wolkenkratzer gerät ins Schwanken – Menschen flüchten“ auf Platz 2 und mit „Lkw verliert 100 Kisten Bier – Autofahrer räumen auf“ auf Rang 4. Gewonnen hat den Tag wieder einmal „JP Performance“.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 18. Mai 2021

Platz Channel Video Views*
1 JP Performance Heben wir ab?! | VW Supergolf & Jet-Kart Zwischenstand 482.300
2 Bild Chinesischer Wolkenkratzer gerät ins Schwanken – Menschen flüchten 397.700
3 Berlin – Tag & Nacht Rufmord 🤬🤯 Basti wird krass gemobbt 😣 | Berlin – Tag & Nacht #2444 320.900
4 Bild Lkw verliert 100 Kisten Bier – Autofahrer räumen auf 316.400
5 Lukas – Brawl Stars ACHTUNG! DIESE FEHLER DARFST DU NICHT MACHEN, SONST…❌😨 251.300
6 HapticRush 10.000€ COD LEGENDS Warzone Turnier | mit Elotrix (Werbung) 250.500
7 Paluten Ich will DÖNER | Fast Food Manager Simulator 243.800
8 iCrimax Ich BESCHÜTZE den PRÄSIDENT in GTA 5 RP! 235.000
9 LUCA MEIN 1. MAL FORTNITE NACH 1 JAHR 234.600
10 Paluten Ich gönne mir den Mercedes AMG C63 S (+TUNING) | Forza Horizon 4 224.400
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 18. Mai 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 19. Mai 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Instagram und Facebook:

Bei Disney+ führt weiter „Grey’s Anatomy“ die Charts an, dahinter schoben sich „Desperate Housewives“ und „Star Wars – The Clone Wars“ auf die Ränge 2 und 3. „Star Wars: The Bad Batch“ fiel vorerst auf 5 zurück, wird aber mit der nächsten neuen Folge am Wochenende dann wieder die Nummer 1 sein. Auf der RTL-Plattform TVNow liegt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ weiter vorn, dahinter folgen nun wieder „Alles was zählt“ und „Berlin – Tag & Nacht“. Bei den Premium-Kunden heißt die Nummer 1 „Temptation Island“, dahinter folgen wie am Montag „Ex on the Beach“ und „Desperate Housewives“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video war am Dienstag der Teaser für die neue Musik von Lena Meyer-Landrut: 945.000 Views kamen bis Mittwochmorgen zusammen. Dahinter folgt noch ein Musik-Teaser – von Samra – mit 363.000 Abrufen, sowie die „Tagesschau“ mit „Seife aus Schneckenschleim“ mit 344.000. Bei Facebook erzielte „Chefclub DE“ 346.000 Videoabrufe mit „Frühstück am Stiel„, dahinter folgen „Fidelity International DE“ mit „Und was sind Deine Träume?“ mit 223.000 und „Promiflash“ mit „Zehn Wochen zu früh: Sarafina und Peter Wollny sind Eltern!“ und 213.000 Views.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige