Anzeige

Neues Feature

Pinterest führt Story-Format Idea Pins ein

Foto: Pinterest

Die neue Video-Funktion Idea Pins steht allen Creatorn in Deutschland zur Verfügung. Pinterest gibt den Macher*innen hinter den Inhalten damit mehr Raum.

Anzeige

Im September 2020 startete die Beta-Phase mit einer kleinen Creator-Gruppe. Ab sofort wird das neue Videofeature Idea Pins in den USA, in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland und Österreich ausgerollt.

Bei den Idea Pins handelt es sich um eine Videofunktion, die an Instagrams Story-Funktion erinnert. Creator können Videos mit bis zu 20 aufeinander folgenden Content-Slides erstellen und bearbeiten. Im Nachhinein können sie Voice-Overs einsprechen oder Musik aus der Epidemic Sound Bibliothek hinzufügen. Auch das Taggen von Personen ist möglich.

Die Idea Pins werden oben im Homefeed der App angezeigt. Außerdem spielt Pinterest die Idea Pins an mehreren Orten auf der Plattform aus – zum Beispiel in der Suche, im Heute-Tab und ganz oben in den Creator-Profilen. User können Idea-Pins nicht nur Text, sondern auch mit Bildern kommentieren.

Die Ansicht für Creator. Foto: Pinterest

Evan Sharp, Mitgründer, Chief Design and Creative Officer bei Pinterest: „Wir glauben daran, dass die beste Inspiration von den Menschen kommt, die von ihrer Leidenschaft angetrieben werden. Pinterest ist ein Ort, an dem alle – Creators, Hobby-Bastler und Publisher – großartige Ideen veröffentlichen und inspirierende Inhalte entdecken können. Mit Idea Pins geben wir Creatorn die Möglichkeit, ihre Leidenschaft zu teilen und ihre Zielgruppen zu inspirieren und aufzubauen. Dadurch, dass Creator Pinterest-Nutzer*innen dabei helfen, kreativ zu werden, neue Dinge auszuprobieren und sie selbst zu sein, unterstützen sie unsere Mission, Menschen zu dabei zu unterstützen, ein Leben zu erschaffen, das sie lieben.“

ls

Anzeige