Anzeige

Herausragende Marketingköpfe

Susan Schramm ist CMO of the Year

Susan Schramm und Florian Haller – Foto: Serviceplan

Eine 20-köpfige Jury wählte Susan Schramm zur CMO of the Year für das Jahr 2020. Sie verantwortet seit November 2016 als Vorstand und CMO das Marketing bei McDonald’s Deutschland.

Anzeige

Hinter dem CMO-Award, der seit 2014 verliehen wird, steht die Serviceplan Group mit ihrem jährlich im September stattfinden Innovationstag und den dazugehörigen Partnern. Im letzten Jahr fand die Verleihung wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Sie fand jetzt virtuell statt.  

Die Siegerin Schramm erhielt den Award im Namen der Initiatoren Serviceplan Group, „Frankfurter Allgemeine Zeitung”, Ad Alliance und Salesforce zusammen mit einer Spende über 10.000 Euro für die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung. Überreicht wurde er ihr von Serviceplan Group CEO Florian Haller.

Haller: „Wir hatten wirklich gehofft, dass es im Frühjahr 2021 wieder möglich sein würde, Susan Schramm und ihre Auszeichnung persönlich feiern zu können. Da dies leider doch nicht geht, ehren wir dich, liebe Susan, jetzt rein virtuell – aber dafür auf das Herzlichste. Und im September hoffen wir, dir im Rahmen der CMO Gala 2021 auch auf einer ‚realen‘ Bühne Applaus spenden zu können. In einem Jahr, das uns noch einmal besonders bewiesen hat, welch hohes Gut Gesundheit ist, war es den Initiatoren weiterhin ein Anliegen, eine Spende an die Kinderhilfe Stiftung von McDonald’s zu leisten.“

Horst von Buttlar, „Capital“-Chefredakteur und Sprecher der Jury, begründet die Wahl wie folgt: „Susan Schramm vertritt eine Marke, die in ihrer Wahrnehmung und dem Wandel unseres Lebensstils so manche Kliffe umschiffen muss. Sie muss große Trends wie den zu gesunder Ernährung, Fleischkonsum, Müllreduktion bis hin zur Digitalisierung aufnehmen. Frau Schramm hat diese Themen mutig angepackt, ihre Ideen sind innovativ, ihr Führungsstil integrativ. Sie schafft seit Jahren für McDonald’s einen ganzheitlichen Markenauftritt, sie startet überraschende Produktkampagnen unter dem konsequenten Einsatz digitaler Technologien. Auch in der personalisierten Kommunikation und Customer Experience setzt Frau Schramm Maßstäbe.“

Der Weg von Susan Schramm

Schramm begann ihre Karriere nach einem BWL-Studium bei der Agentur Heye DDB, die damals viele Jahre McDonald’s Deutschland betreute. Nach weiteren Stationen in Agenturen führte sie der Weg in die globale Zentrale von McDonald‘s nach Chicago/USA. Im Jahr 2003 kehrte Schramm nach Deutschland zurück und war für McDonald‘s in unterschiedlichen Funktionen einschließlich der strategischen Marketingausrichtung sowie für Digital und Media verantwortlich, zuletzt in der Position des Director Marketing. Es folgte eine Auszeit zur Familiengründung sowie ein weiterer Auslandsaufenthalt, bis sie schließlich die Gesamtverantwortung als Vorstand für den Marketingbereich bei McDonald’s Deutschland übernahm. In dieser Funktion ist sie zugleich Mitglied des globalen Marketing Leadership Boards.

Was den Agenturpartner der Fast-Food-Kette angeht, wechselte Schramm jüngst von der Customized Agency LTT (Joint-Venture von Thjnk und Publicis) zu Scholz & Friends Hamburg (MEEDIA berichtete).

Das Auswahlverfahren

Die Jury setzt sich einerseits aus Mitgliedern des „CMO of the Year“-Councils sowie aus Marketing- und Medienexperten aus Verlag, TV, Hochschule und Agentur zusammen. Grundlage der Bewertung durch die Jury bilden Dossiers, die vom Institut für Marketing der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) erstellt wurden. Die diesjährige Jury kürte die Siegerin aus sieben Top-CMOs, die das „CMO of the Year“-Council in einer Onlinebefragung nominiert und bewertet hatte.

Gemäß dem Motto „von CMOs für CMOs“ ermitteln Chief Marketing Officer aus dem „CMO of the Year“-Council die Top 5 für die Auszeichnung – 2020 erhielten mehrere Kandidat*innen die gleiche Punktzahl, so dass sich die Top 5 aus insgesamt sieben CMOs zusammensetzte. Die Shortlist wird in einer Sitzung von der „CMO of the Year“-Jury diskutiert und der Gewinner oder die Gewinnerin gekürt.

Gewinner des CMO-Awards der vergangenen Jahre waren: Dr. Ian Robertson (BMW), Godo Röben (Rügenwalder Mühle), Hans-Christian Schwingen (Deutsche Telekom), Eric Liedtke (Adidas), Karsten Kühn (Hornbach) und 2019 Tarek Müller (About you).

Der nächste Innovationstag sowie die Verleihung des „CMO of the Year“-Awards 2021 sind laut Hauptinitiator Serviceplan am 29. September 2021 geplant.

Anzeige