Anzeige

Tipps der Redaktion

Diese Apple-TV-Serie dürfen Sie sich nicht entgehen lassen

Jennifer Aniston und Steve Carell in "The Morning Show" – Foto: Apple TV

Bald ist ein Ende des Lockdowns in Sicht. Die Redaktion von MEEDIA gibt Tipps für die Zwischenzeit. Diese Woche:

Anzeige

Sarah Neven-Stieber empfiehlt: The Morning Show – Apple TV+

Das Aushängeschild der Apple-Eigenproduktionen handelt von der #MeToo-Debatte. Jennifer Aniston spielt in „The Morning Show“ eine TV-Moderatorin, deren langjähriger Co-Host (Steve Carrell) wegen sexuellen Missbrauchs am Arbeitsplatz seinen Job verliert. Er wird durch eine junge, ambitionierte Reporterin (Reese Witherspoon) ersetzt, die den Sender auf den Kopf stellt. Die zweite Staffel ist zum Glück schon in Arbeit.

Ben Krischke empfiehlt: Mit dem Bike über die Alpen

MEEDIA-Redakteur Ben Krischke unterwegs – Foto: Privat

Einerseits: Mit der Urlaubsplanung 2021 ist es wegen Corona gerade so eine Sache. Andererseits: Wenn schon Urlaub nach den Corona-Monaten, warum dann nicht, wie man in Bayern sagt, g’scheit? Zum Beispiel mit dem Bike von München über das Timmelsjoch an den Gardasee. Sie wohnen nicht im Süden? (Echte!) Berge gibt’s bei Ihnen auch nicht? Einfach bei Komoot und Co. nach Mehrtagestouren gucken – und mal wieder richtig verschwitzt, aber frei sein.

Luca Schallenberger empfiehlt: Chernobyl – Sky

Die Katastrophe von Tschernobyl jährte sich vor einigen Tagen zum 35. Mal. Die Mini-Serie „Chernobyl“ von HBO und Sky UK zeichnet die Katastrophe und deren Aufarbeitung nach. Bildstark und mit herausragender Besetzung. Im Free-TV lief sie gerade erfolgreich bei ProSieben. Aber Achtung: Einige Szenen sind nichts für schwache Nerven.

Anzeige