Anzeige

Öffentlicher Auftraggeber sucht Agentur

Die Agentur für Wirtschaft & Entwicklung sucht eine Content-Agentur

Foto: Imago

Die vom Bund getragene Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) sucht eine Content-Agentur, die kreative Konzepte und Content-Ideen entwickelt. Aktuell liegt diese Aufgabe bei Ressourcenmangel.

Anzeige

Gesucht wird laut AWE eine „ausgesprochen (digital-) strategisch denkende und handelnde, in Beratung und Prozessen starke Content-Agentur“, die kreative Konzepte und Content-Ideen entwickelt. Die Umsetzung dieser Iden soll unter Berücksichtigung des Zusammenspiels von Paid, Owned und Earned Media erfolgen. Die Laufzeit des zu vergebenden Auftrags liegt bei 25 Monaten, eine Verlängerung ist möglich.

Im Laufe der Zusammenarbeit sollen strategisch sinnvolle KPIs definiert und die Performance der AWE-Marketingkanäle kontinuierlich entlang der Customer Journey von AWE-Kunden optimiert werden. Übergreifendes Ziel ist eine Vergrößerung der Reichweite und die Conversion Rate-Optimierung hinsichtlich Kontaktanfragen, Abonnenten und Follower. Derzeit liegt die Aufgabe bei der Berliner Agentur Ressourcenmangel, einer Tochter der Hirschen Group, zu der auch Agenturen wie Zum goldenen Hirschen, Freunde des Hauses und Tradeers E-Commerce gehören.

AWE berät insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen kostenfrei zu den Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten der Bundesregierung für nachhaltige unternehmerische Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern, damit diese mit ihrem wirtschaftlichen Erfolg auch zur nachhaltigen Entwicklung vor Ort beitragen. Finanziert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, bindet AWE Unternehmen nach Möglichkeit in passende bestehende Projekte ein, fördert den Wissensaustausch und stellt den Kontakt zu strategisch wichtigen Partnern her, in Deutschland und am geplanten Auslandsstandort. Die Agentur ist ein Projekt der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Ablauf der Teilnahmefrist ist der 8. Juni 2021, 12:00 Uhr (Zeitzone Berlin, Deutschland).

Der Link zur Vergabebekanntmachung über elektronische Ausschreibungen ist hier.

Alle öffentlich zugänglichen Informationen finden Sie hier auf der Ausschreibungsplattform der GIZ.

Anzeige