Anzeige

"Mehr EM geht nicht"

So startet die Telekom die MagentaTV-Kampagne zur Fußball-EM

Fahri Yardim (li.) und Christian Ulmen – Foto: Deutsche Telekom

Die Telekom wirbt mit den Fußball-Nationalspielern Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Leroy Sané und den Schauspielern Fahri Yardim und Christian Ulmen für die Übertragung der Uefa Euro auf MagentaTV.

Anzeige

Am 11. Juni eröffnen die Türkei und Italien die 21. Fußball-Europameisterschaft in Rom. MagentaTV, der Streaminganbieter der Deutschen Telekom, überträgt alle 51 Spiele, zehn davon exklusiv. Sowohl in Full-HD als auch in Ultra-HD.

Um darauf aufmerksam zu machen, startet die Telekom heute (10. Mai) eine 360-Grad-Werbekampagne. Unter dem Motto „Mehr EM geht nicht“ werben die Schauspieler Fahri Yardim und Christian Ulmen, unterstützt durch die Fußball-Nationalspieler Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Leroy Sané, in drei unterschiedlichen Spots für MagentaTV. Die Spots werden auf „allen reichweitenstarken TV-Sendern ausgestrahlt“, wie es von der Telekom heißt.

Christian Loefert, Leiter Kommunikation und
Vertriebsmarketing Telekom Deutschland: „Wir wollen den Menschen gerade in Zeiten der Pandemie die EM so nah wie möglich bringen und wünschen uns, dass wir mit MagentaTV ein Stückweit vom Alltag der vergangenen Monate ablenken können.“

ls

Anzeige