Anzeige

Customized Agency

Serviceplan gewinnt Tchibo Non Food und gründet weitere Customized Agency

Führungsteam von Serviceplan Docks (v.l.n.r.): Markus Kremer (Kreation), Melanie Hart (Beratung), Jan Grothklags (Kreation) – Foto: Serviceplan

Serviceplan gewinnt den Gesamtetat von Tchibo und gründet in Hamburg die Customized Agency Serviceplan Docks. Scholz & Friends verliert seine Tchibo-Aufgaben.

Anzeige

Serviceplan setzt sich bei Tchibo in einem Pitch durch und gründet für den Hamburger Kaffee- und Non Food-Konzern eine maßgeschneiderte Agentur in Hamburg. Unter dem Namen Serviceplan Docks unterstützt perspektivisch ein rund 100-köpfiges Team die umfassenden Maßnahmen für Tchibo: Strategische Markenberatung, Kampagnenentwicklung, Vermarktungskonzeption, kreative Content Produktion sowie die Gestaltung und Betreuung diverser internationaler Mastermedien werden ganzheitlich aus einer Hand betreut, teilt die Agentur mit Zentrale in München mit.

Ab 1. Oktober 2021 vereint Serviceplan Docks die Non Food-Kommunikation von Konzeption, kreativer Content Produktion und Mastermedien-Betreuung mit dem zeitgleich verteidigten Etat um die strategische Markenkommunikation und Kampagnenentwicklung für Tchibo-Kaffee unter einem Dach. Die Tchibo-Markenkommunikation liegt schon seit Herbst 2019 in den Händen von Serviceplan in Hamburg, wo die Agentur seit fast 20 Jahren einen Standort unterhält.

Die Customized Agency soll in exklusiver Kooperation mit der Full Service-Produktionsfirma Play Studios die relevanten Expertisen inklusive synergetischer Bildproduktion in eigenen Studios bündeln. Geführt wird Serviceplan Docks von Melanie Hart (Geschäftsführerin Beratung), Markus Kremer (Geschäftsführer Kreation) und Jan Grothklags (Geschäftsleiter Kreation) – Kremer hat Tchibo innerhalb des Hamburger Standorts bereits zuvor verantwortet, Hart und Grothklags zeichneten von Anbeginn federführend für die Steuerung der Ausschreibung um den Non Food-Etat verantwortlich.

Philipp Andrée, Geschäftsleitung Marketing und E-Commerce bei Tchibo, sagt: „In diesem neuen Agentur-Modell bündeln wir Kommunikationsleistungen für ein ganzheitliches Markenbild in einer Hand. Der integrierte Ansatz schafft kürzere Wege in der Zusammenarbeit und ermöglicht uns so eine noch effektivere, schnellere und flexiblere Kommunikation.“

Scholz & Friends Neumarkt einst eigens für Tchibo Non Food gegründet

Mit der Pitchentscheidung ist Scholz & Friends das letzte Stück Arbeit für Tchibo los. Der einstige Gründungskunde der Agentur hatte sich über Jahre mehr und mehr von S&F abgenabelt – der Kaffee- und Markenetat war schon 2012 an Jung von Matt verloren gegangen. Für Tchibos Non Food-Etat, der jetzt von Serviceplan gewonnen wurde, hatte S&F vor vielen Jahren eigens die Tochter Neumarkt gegründet, wohl die erste Agentur in Deutschland, die dezidiert als Customized Agency positioniert war.

Für Serviceplan ist die neue Tchibo-Agentur übrigens die zweite Customized Agency: Im vergangenen Jahr wurde mit dem Telefonica-O2-Etat die Agentur Serviceplan Bubble gegründet.

Anzeige