Anzeige

ADC Festival 2021

Kreativität für alle

Das ADC Festival startet heute! – Keyvisual: @ ADC

Heute fällt der Startschuss für das diesjährige ADC Festival. Im zweiten Jahr der Corona-Pandemie hat der Art Directors Club Deutschland ein Programm auf die Beine gestellt, das komplett digital und in großen Teilen kostenfrei zugänglich ist.

Anzeige

Kreativität findet auch in herausfordernden Zeiten immer einen Weg. Deshalb steht das diesjährige ADC Festival unter dem Motto „Superkraft Kreativität – findet immer einen Weg!“ – und wenn man den Pudding an die Wand nageln muss …

Wie dem auch sei, der ADC hat auch dieses Jahr seinen Weg gefunden und ist zum zweiten Mal mit seinem Festival von Kampnagel in die weite wirtuelle Welt gezogen, um die Kreativsten der Branche zumindest einigermaßen wie gewohnt feiern zu können. Und damit es jedem, der Interesse hat, möglich ist, dasselbe zu tun, gibt es hier eine Übersicht über das diesjährige Programm:

Festival Opening

Am heutigen 4. Mai um 10 Uhr geht’s los auf YouTube. Den Startschuss für das ADC Festival 2021 gibt Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. ADC-Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens gibt im Gespräch mit Moderatorin Petra Neftel einen Ausblick auf die Festivalwoche – und die beiden Chairwomen der diesjährigen ADC-Jury Liz Taylor und Gepa Hinrichsen sowie Psychologe Prof. Dr. Nico Rose teilen ihre Impulse zum Festivalmotto „Superkraft Kreativität“!

Kick-Off: ADC Future Females

Ebenfalls heute und ebenfalls auf Youtube, aber um 17 Uhr, startet das erste maßgeschneiderte Leadership-Programm für weibliche High-Potentials in der Kreativbranche. Gemeinsam mit den Initiatorinnen Dörte Spengler-Ahrens (ADC Präsidentin) und Hannah Johnson (ADC Mitglied) geben die Top-Kreativen Rosie Arnold (Ex-D&AD Präsidentin), Corinna Falusi (CCO, Mother New York), Dagmar Janke (Head of Global NIVEA Communication, Beiersdorf) und Denise Mancinone (Business Marketing Lead DACH, Snap Inc.) Einblicke in das Programm.

„Mitgebracht“ – der ADC Jury Talk

Wer sind die Kreativsten im ganzen Land? Das entscheiden erneut mehr als 400 ADC-Mitglieder in 29 Fachjurys in den Jurysitzungen am Dienstag und der Wahl der Grands Prix am Mittwoch (durch die Juryvorsitzenden). Noch bevor die Shortlist am Nachmittag in der ADC-App veröffentlicht wird, teilen Juryvorsitzende via Youtube ab 11:30 Uhr ihre Highlights und ersten Eindrücke. Und auch die ADC-Kunden des Jahres bekommen erstmals einen exklusiven Einblick in die entscheidenden Momente bei Deutschlands wichtigstem Kreativwettbewerb.

Next in Creation: Die Festival Panels zur Zukunft der Kreation

Die digitale Zukunft hält viele Möglichkeiten bereit, wie Marken neue Wege gehen können. Im Rahmen von drei Panel Talks laden der ADC und seine Partner Monotype (7. Mai, 14:00 Uhr), TikTok (5. Mai, 10:30 Uhr) und WallDecaux (6. Mai, 14:00 Uhr) alle ein, die sich für die Zukunft der kreativn Kommunikation interessieren. In jedem der drei Panels werden führende Kreative brandaktuelle Themen der kreativen Kommunikation diskutieren und ihre digitalen Lösungen präsentieren.

Ebenfalls ab 5. Mai: die ADC Insights

Den Anfang macht „The TikTok Recipe“ von 13:30 bis 14:30 Uhr auf Zoom. In diesem Insight verraten Music Producer Pablo B. de Falcón, Agenturgründerin und Creatorin Iris Gavric und Franziska Gregor von TikTok nicht nur, was die bisher erfolgreichsten musikalischen Kampagnen von Marken und Unternehmen auf der jungen Plattform waren, sondern vor allem auch warum – und wie Kreative dieses Wissen für ihre Arbeit nutzen können. Für die Teilnahme wird eine Anmeldung benötigt.

Im zweiten ADC-Insight (5. Mai von 15:30 bis 16:30 Uhr) gehen die Expert*innen von Virtue, Creative Agency by Vice, Morten Grubak, Maria Christina Saga, Ryan Sherman und Jacob Ziegler anhand ihres kürzlich gelaunchten AR-Games „TeAR down this wall“ für das DDR Museum der Frage nach, wie Marken das ungenutzte Potenzial von Gaming und E-Sports nutzen können. Auch dieses Insight findet via Zoom statt und ist kostenfrei!

Das Beste kommt zum Schluss

Der ADC Kongress findet an den letzten beiden Festivaltagen, also am Donnerstag, 6. Mai, 10:00 – 13:00 Uhr und am Freitag, 7. Mai, 10:00 – 13:30 Uhr ebenfalls auf auf YouTube statt.

Für den Kongress bringt der Club internationale Speaker*innen aus Design, Digital, Kunst, Werbung, Wirtschaft und Wissenschaft auf die digitale Bühne. Über fünfzehn Speaker*innen teilen im kostenfreien Livestream ihre Insights, wie Kreativität der Schlüssel zum Neustart nach der Krise werden kann. Unter anderem spricht Dr. Auma Obama zum Festivalmotto „Superkraft Kreativität“. Sie ist eine Koryphäe, wenn es um Themen wie ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit geht. Mit ihrem Know-how unterstützte sie unter anderem 2008 das Wahlkampfteam ihres Halbbruders Barack Obama.

Als weitere Speaker*innen haben sich angekündigt: Indiens erste weibliche Kreativchefin Swati Bhattacharya, Gründerin und Chief Creative Officer von Badger & Winters Madonna Badger, Künstler Tom Van der Borght, Deichkind-Performer Björn Beneditz oder renommierte Kreative wie Steve Vranakis (Executive Creative Director, Google), Björn Ståhl (Executive Creative Director und Chief Creative Officer, INGO Stockholm) und Caitlin Ryan (EMEA Regional Director bei Facebooks Creative Shop).

Der krönende Abschluss: die Verleihung der Nägel

Das Highlight des ADC Festivals ist wie immer die Verleihung der begehrten ADC-Nägel und Grand Prix! Durch die ADC-Talent-Award-Show am Donnerstagabend ab 17 Uhr führt Nachwuchsmoderatorin Daphne Sagner. Host der ADC Award Show am Freitag ab 17 Uhr ist ProSieben-Moderator Steven Gätjen.

Einen umfassenden Überblick über das ADC Festival 2021 inklusive aller Gewinner und Vorstellung der erfolgreichsten Kampagnen bekommen Sie in der Printausgabe von Meedia oder auf meedia.de.

Anzeige