Anzeige

Bau- und Gartenmarkt

Hagebau entscheidet sich für KNSKB+

Hagebau-Zentale in Soltau – Foto: Hagebau

In einem mehrstufigen Auswahlprozess hat sich die Hagebau Gruppe für die Hamburger Agentur KNSKB+ entschieden. Weitere Agenturen im Pitch waren Jung von Matt und Saatchi & Saatchi.

Anzeige

Diese Information hat die Beratung Cherrypicker, die das Unternehmen beim Pitch unterstützte, auf ihrer Website veröffentlicht. Hagebau hatte eine Kreativagentur gesucht, die neben Kampagnen-Arbeit auch die Bereiche Design und Markenarchitektur anbieten kann (MEEDIA berichtete über den Beginn des Pitches). In den nächsten Monaten werden Kunde und Agentur vor allem an der neuen Markenarchitektur, inklusive Dachmarke, einem neuen Corporate Design sowie einer kreativen Leitidee für die gesamte Gruppe arbeiten. Für das Hagebau-Team um Nina Kirschke (Abteilungsleiterin Marketing) und Frank Roth (Bereichsleiter Unternehmenskommunikation) wird es vor allem darum gehen, dass diese neuen Ideen und geplanten Veränderungen alle 300 Gesellschafter der Gruppe überzeugen.

Zur Hagebau Gruppe gehören neben den Hagebaumärkten (Agentur: Thjnk) auch die Garten-Center Floraland sowie die Kleinflächen-Märkte Werkers Welt.

rk

Anzeige