Anzeige

Nach erfolgreichem ersten Jahr

#LernenMitTikTok geht in die zweite Runde

Foto: Pixabay

Das #LernenMitTikTok-Programm geht in die zweite Runde. Creator*innen können sich noch bis zum 2. Mai bewerben, um eine Förderung zu erhalten.

Anzeige

Vor knapp einem Jahr, im Juni 2020, verankerte TikTok das Feld Lernen und Bildung fest auf der Kurzvideoplattform. Tausende Videos finden sich unter dem #LernenMitTikTok. 5,2 Milliarden Aufrufe zählen die Videos. Dieses Jahr geht das Programm in die zweite Runde. Noch bis zum 2. Mai können sich Creator*innen von Bildungsinhalten unter diesem Link bewerben. Ausgewählte Teilnehmer*innen erhalten eine Förderung von TikTok.

4,5 Millionen Euro investierte TikTok letztes Jahr in Deutschland in solche Inhalte. Europaweit waren es knapp 13 Millionen.

Charlotte Kohlhas, verantwortlich für Medienpartnerschaften bei TikTok, sagt dazu: „Mit dem #LernenMitTikTok-Programm nähern wir uns gezielt dem Kern, was jede gute Community ausmacht: das gegenseitige Lernen voneinander. Und das geschieht in den meisten Fällen mit einem unvergleichlich leichten, unterhaltsamen Einstieg in ein Thema, über das wir mehr wissen wollen.“

ls

Anzeige