Anzeige

Mögliche Fusion von G+J und RTL

Glänzende Ertragslage von Prisma rückt Julia Jäkels Rückzug in neues Licht

Julia Jäkel – Foto: G+J

Mit der geplanten Veräußerung der Gruner + Jahr-Tochter Prisma Media erhält der Medienkonzern Vivendi einen hochprofitablen Verlag. Damit zeigt sich aber, dass das Deutschlandgeschäft von G + J kaum noch zum Gesamtertrag von Bertelsmann beiträgt.

Anzeige

Der neue Gruner + Jahr-Chef Stephan Schäfer kommt bei der geplanten Veräußerung der französischen Magazintochter Prisma Media voran. Wie MEEDIA aus Unternehmenskreisen von Prisma Media erfuhr, soll der Verkauf des Verlagshauses an den französischen Medienriesen Vivendi Anfang Juni über die Bühne gehen. Gruner + Jahr und Vivendi hatten sich bereits über den Kaufpreis für die Gesellschaft geeinigt, zuletzt mussten noch die Arbeitnehmervertreter zustimmen. Ein Sprecher von Vivendi sagt auf MEEDIA-Anfrage, dass der Abschluss im 2. Quartal erfolgen soll. Nähere Angaben……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige