Anzeige

"Wiener Zeitung":

Österreich verhandelt über die Zukunft der ältesten Tageszeitung der Welt

Die "Wiener Zeitung" ist die älteste Zeitung der Welt und wurde 1703 gegründet – Foto: Imago Images

Die „Wiener Zeitung“ ist die älteste Tageszeitung der Welt. Ihre Vergangenheit ist lang, ihre Zukunft derzeit offen. Denn das Blatt, das der Republik Österreich gehört, verliert eine seiner wichtigsten Einnahmequellen.

Anzeige

Im gleichen Jahr, in dem die „Wiener Zeitung“ erstmals erscheint, heuert Johann Sebastian Bach als Organist bei der Neuen Kirche in Arnstadt an. Außerdem wird mit der Grundsteinlegung der Peter-und-Paul-Festung an der Newa die Stadt Sankt Petersburg gegründet. Und in London verfügt John Sheffield, 1. Duke of Buckingham and Normandy, den Bau eines netten Stadtschlosses: des Buckingham Palasts. Wir schreiben das Jahr 1703, das in unseren Breitengraden ansonsten durch den Großen Nordischen Krieg und den Spanischen Erbfolgekrieg geprägt war. Rund……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige