Anzeige

Mehr Wissenschaft, Medizin und Digitalthemen

„Zeit Online“ schafft neue Ressorts

v.l.n.r.: Claudia Wüstenhagen, Sven Stockrahm, Lisa Hegemann, Dagny Lüdemann und Jakob Simmank –

„Zeit Online“ baut die Berichterstattung über Wissenschaft, Medizin und Digitalthemen aus. Dazu hat das Portal nun die Ressorts „Gesundheit“ und „Digital“ gegründet. Dies gab der Verlag am Dienstag bekannt.

Anzeige

Zum 1. April hat die Redaktion das vierköpfige Ressort „Gesundheit“ gegründet, das fortan von Claudia Wüstenhagen und Jakob Simmank geleitet wird. Weitere Mitglieder sind Corinna Schöps und Florian Schumann. Teil des Ressorts wird laut Ankündigung auch „Zeit Doctor Online“, die digitale Ausgabe des Gesundheitsmagazins. Das neue Ressort „Digital“ verantwortet Lisa Hegemann. Meike Laaf und Jakob von Lindern, bei seit März Redakteur*innen bei „Zeit Online“, wechseln ebenfalls in den Bereich.

Zuwachs und personelle Veränderungen im Ressort „Wissen“

Die neuen Bereiche werden aus dem Ressort „Wissen“ ausgegliedert, das zum 1. Juni personellen Zuwachs erhält: Robert Gast, bisher Redakteur beim Wissenschaftsmagazin „Spektrum“, wechselt zu „Zeit Online“. Außerdem wird Elena Erdmann, bislang Data Scientist im Verlag, ins Ressort „Wissen“ wechseln und dort für das Feld Forschungsdaten verantwortlich sein. Als weiterer Zugang wird Linda Fischer dazu gekommen. Bislang als freie Wissenschaftsjournalistin tätig wird sie mit Redakteurin Maria Mast die Schwerpunkte Klima und Nachhaltigkeit betreuen.

Dagny Lüdemann hat bislang das Ressort „Wissen & Digital“ geleitet, sie übernimmt nun als Chefreporterin im Bereich Wissen. In dieser neuen Position soll sie redaktionelle Großprojekte entwickeln und verantworten. Lüdemann berichtet direkt an die Chefredaktion. Ihr Nachfolger auf der Stelle der Ressortleitung wird Sven Stockrahm, der bislang in stellvertretender Funktion tätig war. Außerdem wird er Herausgeber von „Gesundheit“ und „Digital“.

Mit der Ausgliederung der Ressorts und Erweiterung der Berichterstattung reagiert das Online-Medium auch auf das starke Interesse an diesen Themen. Jochen Wegner, Chefredakteur von „Zeit Online“, sagt dazu: „Im vergangenen Jahr hat sich das große Interesse unserer Leserinnen und Leser an Wissenschaft und Medizin, aber auch an Digitalthemen noch einmal vervielfacht.“

tb

Anzeige