Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 6. April 2021

Video Daily: „Die Tricks von Ferrero“ holen Top-Quoten im ZDF

Sebastian Lege in "Die Tricks von Ferrero" - © ZDF/Lars Döring

Die Ferrero-Produkte von Nutella über Duplo bis zum Überraschungsei kennen wohl alle Deutschen. Kein Wunder, dass eine Sendung mit dem populären Titel „Die Tricks von Ferrero“ auf großes Interesse stößt: 4,02 Millionen sahen am Dienstag im ZDF zu – Top-Wert auf diesem Sendeplatz für das bisherige Jahr. Auch im jungen Publikum war der 45-Minüter erfolgreich, bei YouTube gewann „JP Performance“ den Tag.

Anzeige

Lineares TV:

4,02 Millionen Menschen sahen am Dienstagabend von 20.15 Uhr bis 21 Uhr also „Die Tricks von Ferrero“ im ZDF. Für den „ZDFzeit“-Sendeplatz ist das eine neue Jahresbestleitung. Keine andere Ausgabe kam im bisherigen Jahr 2021 auch nur annähernd an die 4-Millionen-Marke, am besten lief es bisher für „Mensch Gorbatschow!“ Ende Februar mit 3,28 Millionen Sehern. Auch der Marktanteil von 12,3% ist ein Jahres-Hoch für „ZDFzeit“.

Den Tagessieg holte sich allerdings das „ARD extra: Die Corona-Lage“, das im Ersten 5,87 Millionen Menschen einschalteten – 18,1%. Ähnlich erfolgreich waren die ARD-Sendungen davor und danach: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ kam auf 5,75 Millionen Seher und 18,2%, die beiden Serien-Hits „Um Himmels Willen“ und „In aller Freundschaft“ ab 20.30 Uhr auf 5,24 und 5,07 Millionen Seher, sowie 16,0% und 16,3%.

Bei den Privaten sammelte „RTL aktuell“ die meisten Zuschauer ein: 4,02 Millionen (17,0%). In der Prime Time konnte hingegen kein Privatsender auch nur annähernd mit ARD und ZDF mithalten: RTL kam hier mit „I can see your Voice“ auf gerade mal 2,03 Millionen Zuschauer und 6,4%. Selbst ZDFneo landete noch davor – mit 2,17 Millionen Menschen, die der Krimi-Wiederholung „Ein starkes Team“ grandiose 6,7% bescherten. ProSieben kam mit „Joko & Klaas gegen ProSieben“ auf 1,46 Millionen und 5,0%, Sat.1 mit „Harry Potter und der Halbblutprinz“ auf 1,37 Millionen und 4,7%, Vox mit „Hot oder Schrott“ auf 1,28 Millionen und 4,1%, Kabel Eins mit „Spiel ohne Regeln“ auf 1,05 Millionen und 3,4%, RTL Zwei mit „Armes Deutschland – Deine Kinder“ auf 1,04 Millionen und 3,3%.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 6. April 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste ARD extra: Die Corona-Lage 20:15:25 00:14:43 5,869 18,1
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:25 5,750 18,2
3 Das Erste Um Himmels Willen 20:30:08 00:47:28 5,244 16,0
4 Das Erste In aller Freundschaft 21:19:12 00:43:18 5,071 16,3
5 ZDF heute 18:59:46 00:19:32 5,070 20,0
6 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:26:47 00:42:51 4,731 16,1
7 ZDF heute journal 21:45:41 00:29:08 4,025 13,7
8 RTL RTL aktuell 18:44:48 00:20:36 4,019 17,0
9 ZDF ZDFzeit: Die Tricks von Ferrero 20:16:20 00:43:32 4,016 12,3
10 ZDF SOKO Hamburg 18:05:38 00:43:57 3,829 18,0
11 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:06 00:42:53 3,614 24,7
12 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:58:16 00:45:17 3,514 17,2
13 ZDF heute – in Europa 15:58:23 00:14:12 3,342 25,0
14 ZDF Leute heute 17:48:29 00:12:02 3,092 17,3
15 ZDF Bares für Rares 15:05:45 00:52:12 3,075 23,8
16 ZDF Markus Lanz 22:47:39 01:16:37 2,989 18,4
17 ZDF 37 Grad: Wisch und weg 22:17:18 00:29:31 2,982 12,4
18 ZDF heute 16:59:54 00:13:48 2,972 19,3
19 ZDF Frontal 21 21:00:58 00:44:23 2,881 9,0
20 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:45 00:22:17 2,816 9,4
21 ZDF hallo deutschland 17:13:42 00:34:20 2,775 16,9
22 Das Erste Report München extra: Eichmann und sein geheimer Komplize 22:02:30 00:28:43 2,697 10,1
23 RTL Alles was zählt 19:07:25 00:22:34 2,413 9,1
24 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:19 2,343 10,8
25 ZDF heute Xpress 14:59:29 00:05:19 2,325 19,2
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen waren „Die Tricks von Ferrero“ sogar noch erfolgreicher, holten mit 0,87 Millionen jungen Zuschauern einen für ZDF-Verhältnisse tollen Marktanteil von 10,0%. Auch in der jungen Zielgruppe gewann allerdings Das Erste den Tag: Die 20-Uhr-„Tagesschau“ schalteten 1,57 Millionen 14- bis 49-Jährige (19,6%) ein, das „ARD extra: Die Corona-Lage“ danach 1,19 Millionen (14,1%).

Bei den Privatsendern setzte sich um 20.15 Uhr „Joko & Klaas gegen ProSieben“ an die Spitze: 1,07 Millionen 14- bis 49-Jährige waren rund 90.000 mehr als vor einer Woche, der Marktanteil lag diesmal bei 13,1%. „I can see your Voice“ schalteten bei RTL 0,96 Millionen (11,0%) ein, 150.000 weniger als vor einer Woche. Sat.1 kam mit „Harry Potter und der Halbblutprinz“ auf 0,69 Millionen und 8,6%, Kabel Eins mit „Spiel ohne Regeln“ auf 0,60 Millionen und 7,0%, RTL Zwei mit „Armes Deutschland – Deine Kinder“ auf 0,54 Millionen und 6,2%, Vox mit „Hot oder Schrott“ auf 0,52 Millionen und 5,9%. Die Champions-League-Übertragungen bei Sky – u.a. mit Borussia Dortmund – sahen ab 21 Uhr 0,41 Millionen 14- bis 49-Jährige (4,6%).

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 6. April 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:25 1,565 19,6
2 Das Erste ARD extra: Die Corona-Lage 20:15:25 00:14:43 1,188 14,1
3 RTL RTL aktuell 18:44:48 00:20:36 1,149 21,5
4 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:45 00:22:17 1,113 15,2
5 ProSieben Joko & Klaas gegen ProSieben 20:15:15 01:59:03 1,072 13,1
6 RTL I can see your Voice 20:15:00 01:28:42 0,956 11,0
7 ZDF ZDFzeit: Die Tricks von Ferrero 20:16:20 00:43:32 0,866 10,0
8 ZDF heute journal 21:45:41 00:29:08 0,826 9,6
9 RTL Alles was zählt 19:07:25 00:22:34 0,815 13,7
10 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:19 0,735 15,7
11 ProSieben Galileo 19:04:50 00:53:16 0,704 11,0
12 Sat.1 Harry Potter und der Halbblutprinz 20:14:31 02:17:55 0,692 8,6
13 ZDF 37 Grad: Wisch und weg 22:17:18 00:29:31 0,649 9,0
14 ZDF Frontal 21 21:00:58 00:44:23 0,639 7,2
15 ZDF Markus Lanz 22:47:39 01:16:37 0,627 13,1
16 Kabel Eins Spiel ohne Regeln 20:14:25 01:42:26 0,600 7,0
17 ProSieben Die Simpsons 18:38:31 00:19:35 0,577 10,9
18 Das Erste In aller Freundschaft 21:19:12 00:43:18 0,558 6,3
19 RTL Zwei Armes Deutschland – Deine Kinder 20:14:00 01:33:29 0,542 6,2
20 ZDF heute 18:59:46 00:19:32 0,540 9,6
21 RTL Mario Barth Live! Männer sind faul, sagen die Frauen 22:14:12 00:45:25 0,537 7,9
22 Das Erste Um Himmels Willen 20:30:08 00:47:28 0,529 6,0
23 Vox Hot oder Schrott – Die Allestester 22:14:51 00:45:34 0,529 8,0
24 ProSieben taff 16:59:00 00:47:57 0,528 15,0
25 ProSieben Die Simpsons 18:11:45 00:19:21 0,527 11,5
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts hat sich am Dienstag fast nichts getan: „Wer hat Sara ermordet?“ führt weiter vor den Filmen „Sky High“ und „Halbe Brüder“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 6. April 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Wer hat Sara ermordet? Serie
2 2 Sky High Film
3 3 Halbe Brüder Film
4 4 47 Ronin Film
5 6 Die Schlange Serie
6 5 Die Bande aus der Baker Street Serie
7 7 (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 Film
8 8 The Boy next Door Film
9 10 Ginny & Georgia Serie
10 9 Riverdale Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

Das meistgesehene deutschsprachige YouTube-Video kam am Dienstag vom Kanal „JP Performance“: „Über 1000 PS Abstimmung + LaSiSe Testfahrt | Der Supergolf“ sammelte bis zum Mittwochmorgen fast 600.000 Views ein. Mit deutlichem Rückstand dahinter: eine MontanaBlack-Reaktion auf dem Kanal „Die Crew“ und Champions-League-Fußball von „Sky Sport HD“.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 6. April 2021

Platz Channel Video Views*
1 JP Performance Über 1000 PS Abstimmung + LaSiSe Testfahrt | Der Supergolf 593.700
2 Die Crew Reaktion auf Bulien Jam!😱 Meine Roomtour 2021 vs 2017 | MontanaBlack Reaktion 331.500
3 Sky Sport HD 20-jähriger schießt Liverpool ab | Real Madrid – FC Liverpool 3:1 | Highlights – Champions League 299.000
4 Berlin – Tag & Nacht Connor rennt ins Unglück! 😱💥🔥😮 | Berlin – Tag & Nacht #2415 286.900
5 Sky Sport HD Reus‘ Treffer reicht nicht | Manchester City – Borussia Dortmund 2:1 | Highlights – Champions League 268.500
6 Luca Mein neuer Hund 259.100
7 ZDF Magazin Royale Undercover im Internet – Quantenheilung auf Tinder 242.000
8 Team Harrison Unser Osterfest 2021 in Dubai 🐰🐰🐰 236.000
9 Mamiseelen 1. Tag mit Baby zu Hause 💖 Nachwehen & Milcheinschuss Schmerzen nach Geburt! Sushi essen 228.000
10 ungespielt Unge reagiert auf Chillt Die ist 12 man | #ungeklickt 212.000
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 6. April 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 7. April 2021, 9 Uhr

Disney+, TVNow, Joyn, Instagram und Facebook:

Bei Disney+ führt wie am Vortag weiterhin die Marvel-Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ vor „Desperate Housewives“ und „Grey’s Anatomy“ die deutschen Charts an. Bei TVNow hat wie an Werktagen üblich „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ wieder die Spitze übernommen, führt vor „Love Island“ und „Alles was zählt“. Bei den Premium-Inhalten heißt die Nummer 1 weiterhin „Are you the One?“ – vor „Temptation Island“ und „Desperate Housewives“. Bei Joyn bleibt „Krass Klassenfahrt“ das Top-Format vor „Germany’s next Topmodel“ und „Goldrausch in Alaska“. Bei den Joyn Plus+-Inhalten heißt das Spitzen-Trio wie gehabt „Grey’s Anatomy“, „The 100“ und „Scrubs“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag wieder von der „Tagesschau“: „Razzien gegen Corona-Partys“ in Madrid erreichten 526.000 Views. Dahinter folgt Pietro Lombardi mit einem „Liveprank im TV“ und 447.000 Abrufen vor „quarks.de“ und 376.000 Views für „Warum du vor einer Stammzellspende keine Angst haben musst„. Auf Facebook gewann „funk“ mit „Isle of Man TT: Das gefährlichste Motorradrennen der Welt | reporter“ mit 463.000 Views vor „Chefclub DE“ mit „Bacon-Croissant“ und 399.000 Abrufen und „ProSieben Maxx“ mit „WrestleMania Week auf ProSieben Maxx“ und 347.000 Views.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige