Anzeige

Benetton

Eine Modemarke, die gesellschaftlich und politisch etwas zu sagen hat

Plakatmotiv im Rahmen der Rassismus-Kampagne zur Frühjahrs-/Sommerkollektion 1996 – © Benetton

Benetton ist bekannt für seine nicht alltägliche Werbung. Es gab Zeiten, in denen die Innenstädte voll mit Megapostern waren. Poster, auf denen sterbende Menschen zu sehen waren, Models aller Hautfarben, Herzen verschiedenster Herkünfte. Benetton mischt sich ein, politisch wie gesellschaftlich.

Anzeige

Die Geschichte der italienischen Strickerei reicht zurück ins Jahr 1965, als Luciano Benetton im italienischen Ponzano Treviso, in der Veneto-Region, eine Strickerei gründete. Zunächst wurden die bunten Strickwaren in eigenen Shops in Italien verkauft. Gute Qualität zu günstigen Preisen. Das kam an und das Label wuchs schnell. Nur 13 Jahre später wurden bereits 60 Prozent der Kollektionen exportiert. Inzwischen gibt es weltweit rund 5.000 Shops und damit wohl kein Land, in dem es nicht mindesten einen Benetton-Shop oder zumindest die……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige