Anzeige

"FAZ Frühdenker"

„FAZ“ startet Morgen-Newsletter nur für Abonnenten

Optik des "FAZ Frühdenker"-Newsletters – Foto: "FAZ"

Die „FAZ“ erweitert ihr Angebot an Newslettern um einen täglichen Morgen-Letter für Digitalabonnenten. Das neue Format heißt „FAZ Frühdenker – Der Newsletter für Deutschland“ und soll werktäglich gegen 6.30 Uhr verschickt werden.

Anzeige

Der neue Letter ist Teil der Paid-Strategie der Frankfurter. Der in Konzept und Gestaltung komplett überarbeitete vormalige „Newsletter für Deutschland“ wird nunmehr exklusiver Bestandteil der Digitalabonnements. Zum Testen kann man den Letter drei Monate kostenlos bekommen, wer ihn danach weiter lesen will, muss ein Abo abschließen. Damit „durchbricht die ‚FAZ‘ das Paradigma, dass Nachrichten-Newsletter grundsätzlich kostenlos sind“, heißt es in der Verlagsmitteilung.

Inhalt des Letters sei ein kompakter „Ausblick auf die wichtigen Themen und Ereignisse des Tages“. Abonnenten erhalten den „FAZ Frühdenker“ ab sofort ohne Aufpreis im Rahmen der digitalen Abonnements von „FAZ“, „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ und dem Digital-Angebot „F+“.

„FAZ“ Geschäftsführer Thomas Lindner: „Der ‚FAZ. Frühdenker‘ erfüllt zwei Funktionen: Einerseits neue Interessenten an die Marke ‚FAZ‘ heranzuführen, andererseits die Bindungskraft der Digitalabonnements zu verstärken und den Churn zu senken. Über die Verbindung von schneller, hochwertiger Information per Newsletter und dem tiefergehenden, digitalen Angebot der ‚FAZ“ schaffen wir einen Mehrwert für unsere Abonnenten.“

swi

Anzeige