Anzeige

Rocket & Wink

Neuer Markenauftritt für Planet A

Out of Home/Plakat im Umfeld – Foto: Rocket & Wink

Planet A investiert in nachhaltige europäische Impact Start-ups. Um den nachhaltigen Gedanken des Ventures sichtbar zu machen, wurde die Hamburger Agentur Rocket & Wink mit einem neuen visuellen Erscheinungsbild beauftragt.

Anzeige

Let’s build something the planet needs – unter diesem Motto investiert Planet A Ventures in europäische Impact Start-ups, die sich mit einem nachweislich ökologischen Geschäftsmodell den größten, ökologischen Problemen unserer Zeit stellen und damit einen messbaren positiven Einfluss auf unseren Planeten haben. Es geht dabei um Klimawandel und Plastikverschmutzung.

Damit das Motto „Eine neue Wirtschaft innerhalb der planetaren Grenzen ermöglichen“ und der dahinter stehende nachhaltige Gedanke gut sichtbar nach außen getragen werden, wurde Rocket & Wink beauftragt, ein komplett neues visuelles Erscheinungsbild zu entwickeln.

Bunt, fett und verziert

Planet A Schriftenübersicht

Dass dabei nichts Gewöhnliches und schon gar nichts bereits Vorhandenes herauskommen würde, musste Planet A von Anfang an bewusst gewesen sein. Rocket & Wink sind bekannt dafür, neue bunte Ideen zu entwickeln. Dementsprechend haben die Hamburger alles bold, plakativ, modern entwickelt, mit Zusatzelementen verziert und in Bewegung gesetzt.

Homepage in Motion

Zu erleben ist der neue Auftritt jetzt auf der Planet-A-Homepage und übergreifend in vielen sozialen Kommunikationskanälen, in internen und externen Präsentationen sowie als Videocall-Hintergründe, die gerade in Zeiten von Homeoffice boomen.

Unternehmensauftritt on- und offline

Planet A wurde übrigens von niemandem Geringeren als dem Jimdo-Co-Founder Fridjof Detzner initiiert, der mit dem Venture in Frühphasen-Investments, das wissenschaftliche Forecasting der ökologischen Effekte von Geschäftsmodellen und ein Netzwerk von erfolgreichen Gründern, Experten und Wissenschaftlern, die gemeinsam auf eine Wirtschaft innerhalb der planetaren Grenzen zuarbeiten, investiert.

Credits: Auftraggeber: Planet A, Hamburg; verantwortlich: Fridtjof Detzner (Co-Founder/General Partner), Christian Riedel (Brand Advisor); Agentur: Rocket & Wink, Hamburg, Dr. Gerald Rocketson, Petronius A. Wink (GF Kreation), Gregor Frotscher (Text); Frontendentwicklung: Wildfang Design, Oberstdorf, Ines Opifanti

Anzeige