Anzeige

"Willkommen Zuhause"

Wie RTL auf TikTok über Rassismus aufklärt

Mediengruppe RTL in Köln – Foto: Imago / Future Image

Nur Tanz- und Lipsync-Videos? Das ist schon lange nicht mehr alles, was es auf TikTok zu entdecken gibt. Mit „Willkommen Zuhause“ will RTL über Alltagsrassismus auf TikTok aufklären. MEEDIA hat sich das neu gestartete Projekt genauer angeschaut.

Anzeige

50.000 Euro hat RTL von TikTok für den Account „Willkommen Zuhause“ (@Willkommen_Zuhause) bekommen. Seitdem das erste Video im Februar 2021 live ging, dreht sich dort thematisch alles um Alltagsrassismus. „Unsere Vision ist es, Aufklärung zu leisten“, sagt Laura Waßermann, die gemeinsam mit Saskia Meister für das Projekt verantwortlich ist. Im Gespräch mit MEEDIA erläutern die Macher*innen die Intention hinter dem Account – Corona-konform sind alle aus dem Mobile Office zugeschaltet. „Wir haben festgestellt, dass in Teilen unserer bestehenden User*innenschaft auf……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige