Anzeige

Start-up-Förderung

Ex-TBWA-Führungsteam gründet Business Development Agentur n.y.n.

Ina Neumann und Steffen Schwab gründen not yet normal – Foto: Christopher Ruckwied

Die ehemalige Geschäftsführerin von TBWA Hamburg Ina Neumann und der Strategie-Leiter des Hamburger Standorts, Steffen Schwab, wollen künftig jungen Marken, Innovationen und Start-ups auf die Sprünge helfen. Dafür haben sie die Business-Development-Agentur not yet normal gegründet.

Anzeige

Nicht erst seit der Corona-Pandemie ist der Innovationsdruck durch Bedarf an neuen, nachhaltigen Geschäftsmodellen gestiegen. Ina Neumann und Steffen Schwab haben es sich mit ihrer im Februar gegründeten Agentur not yet normal (n.y.n.) zur Aufgabe gemacht, den Beteiligten hierbei zu helfen, ihr Business Development effektiver und zugleich effizienter zu gestalten. „Wir sehen am Markt ein großes Potential für eine Agentur, die Produktentwicklung und Vermarktung strategisch und kreativ vereint. Die in der Lage ist, von der Analyse über die Idee, das Geschäftsmodell bis zur Verwendung zu denken – und umgekehrt. Die Konzepte nicht für die Schublade entwickelt, sondern bis zur Marktreife. Und nicht nur nutzerzentrierte Produkte, sondern auch deren Nachfrage generiert“, so Neumann.

Nach großen Agenturen in die Start-up-Szene

Das Rüstzeug holten sich Neumann und Schwab nach diversen Stationen in Kreativagenturen (u. a. Heimat, Jung von Matt, Zum Goldenen Hirschen, Philipp und Keuntje) gemeinsam in der Start-up-Welt, in der sie über mehrere Jahre in den Bereichen Operations, Marketing und Business Development wirkten. Danach kehrten sie zurück in die Agentur-Welt und leiteten den Hamburger TBWA\-Standort, den sie in Richtung Marketing-Solution ausrichteten. Diesen Weg wollen die beiden nun unter eigener Flagge weitergehen.

Einen ersten Mitstreiter haben sie auch schon an Bord: Martin Gleitsmann. Gleitsmann kommt von der Serviceplan Consulting Group, wo er als Senior Consultant für Organisationsentwicklung und Innovationsprojekte zuständig war. Vor Serviceplan baute Gleitsmann für Grabarz & Partner Innovationsstudio „JMP“ in Berlin mit auf.

Erste Kunden

Erste Kunden kann n.y.n. ebenfalls schon vermelden: Tchibo Coffee Service, das Fintech Laterpay, der Online-Shop Gesund & Mutter, der Digital Out of Home Anbieter UZE Mobility sowie ein Early-stage Startup aus dem Bereich Natural Sexual Wellness wollen künftig auf die Expertise aus Hamburg vertrauen.

cb

Anzeige