Anzeige

Event-Etat

Agentur Lautstark gewinnt Pitch bei Techniker Krankenkasse

Anika Traser und Fabian Gerhartz – Foto: Lautstark

Die Kölner Agentur Lautstark setzte sich bei der Techniker Krankenkasse (TK) um den Event-Etat durch. In den nächsten vier Jahren betreut sie diesen Bereich und folgt auf die East End Communications.

Anzeige

Zum Aufgabenspektrum von Lautstark gehören die Konzeption und Umsetzung neuer Brand Experiences und Veranstaltungsformate – sowohl digital als auch analog. Die in Hamburg ansässige TK ist als Gesundheitspartner mit Aktionen auf zahlreichen Events wie der Weltverbesserer-Initiative gemeinsam mit dem FC St. Pauli sowie einer Science Slam Reihe vertreten. Bei der TK sei man zuversichtlich, mit dem Konzept des neuen Partners Lautstark die eigene Marke stärken zu können. Bisher lag der Etat bei East End Communications in Hamburg.

Andreas Bündert, Geschäftsbereichsleiter ‚Marke & Marketing‘ bei der TK: „Wir freuen uns, mit Lautstark einen neuen starken Partner an unserer Seite zu haben, der bereits in der Vergangenheit mehrfach unter Beweis gestellt hat, wie Brand Experiences mit Zeitgeist erfolgreich umgesetzt werden. Lautstark hat uns mit einem hochinnovativen, vernetzten und holistischen Kommunikationskonzept überzeugt.“ Die TK ist mit rund 10,7 Mio. Versicherten im gesamten Bundesgebiet die größte deutsche Krankenkasse. Seit September 2016 tritt die Krankenkasse unter der Marke Die Techniker auf.

Die inhabergeführte Agentur Lautstark wurde 2007 gegründet. Zu ihren Kunden gehören unter anderem Aldi Nord, Aldi Süd und McDonald‘s. Erfahrung im Bereich der Krankenkassen hat sie dank ihrer Berliner Tochteragentur White Rabbit, die in der Vergangenheit die AOK betreute. Die Zahl ihrer Mitarbeiter gibt Lautstark (inklusive White Rabbit) mit 27 an.

Als Geschäftsführer von Lautstark zeichnen Anika Traser und Fabian Gerhartz.

rk

Anzeige