Anzeige

Chefreporter

Tim Braune wechselt von Funke zur „Rheinischen Post“

Tim Braune – Foto: Rheinische Post

Tim Braune wechselt zum 1. Juli als Chefreporter und Berlin-Korrespondent von der Funke Mediengruppe zur „Rheinischen Post“. Bei Funke hat er in der Berliner Zentralredaktion gearbeitet.

Anzeige

Braune hat nach dem Politikstudium in Göttingen bei der DPA volontiert und war zwölf Jahre lang bundespolitischer Korrespondent der Nachrichtenagentur in Berlin, bevor er vor drei Jahren zu Funke wechselte.

swi

Anzeige