Anzeige

ADC Festival 2021

Der ADC verlängert seine Einreichungsfrist und setzt die Einreichungsgebühr aus

Printmotive zur ADC-Festivalkampagne 2021 – ©Überground/ADC

Die Einreichungsfrist zum ADC Wettbewerb 2021 ist offiziell vorbei, doch der ADC geht bis zum 10. März in die Verlängerung und zwar mit der Option der Freieinreichung.

Anzeige

Der Art Directors Club von Deutschland (ADC) will die Unterstützung, die kleine Agenturen, Freelancer oder Start-ups von der Politik nur mühsam bekommen, unbürokratisch umsetzen und erlässt ihnen die Einreichungsgebühren für den diesjährigen Wettbewerb.

Mit der Aktion „Freieinreichung 2021“ will der ADC ein deutliches Zeichen setzen: Die ADC-Jurys wollen die besten kreativen Arbeiten sehen und auszeichnen – und damit deutlich machen, dass die Kreativität gerade auch in fordernden Zeiten, zu Höchstleistungen fähig ist. „Denn unser Motto 2021 lautet: Superkraft Kreativität – findet immer einen Weg!“, so ADC-Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens. Gleichzeitig appelliert sie an die großen Player in der Branche, ihre Freieinreichung weiterzugeben und damit die Solidaritäts-Aktion des ADC zu unterstützen.

Arbeiten, die bereits in einer Kategorie zum Wettbewerb eingereicht sind, können in einer weiteren Kategorie eingereicht werden. Die Freieinreichung muss bis zum 10. März 2021 verbindlich zum ADC-Wettbewerb freigegeben sein.

Weniger Einbußen als erwartet

Das Angebot der Freieinreichung will der ADC aber nicht damit begründet sehen, dass die Jurys ansonsten kaum etwas zu begutachten hätten. Im Gegenteil: der Rückgang der Einreichungen fällt laut dem Club der Kreativbranche geringer aus, als erwartet. Insgesamt hatten die Verantwortlichen mit einem Minus von rund 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr gerechnet, weil insbesondere im zweiten Quartal 2020 viele Kampagnen gestoppt worden sind und im Bereich Kommunikation im Raum und Events seit mehr als einem Jahr faktisch ein Berufsverbot gilt. Eine erste Bilanz zeigt aber, dass das Minus – nach aktuellem Stand – nur etwa 35 Prozent beträgt. Als Grund dafür wird vor allem die steigende Zahl derer angeführt, die in diesem Jahr zum ersten Mal ihre Arbeiten der Begutachtung der ADC-Jurys stellen.

Die Sieger werden am 7. Mai geehrt

Ob die „Neuen“ am Ende dann auch zu den Gewinnern der Nägel gehören, wird am 7. Mai ab 17 Uhr im Rahmen einer Award-Show bekannt gegeben. Die die Verleihung der Nägel an den Nachwuchs soll voraussichtlich bereits einen Tag früher erfolgen.

cb

Anzeige