Anzeige

Podcast-Offensive in Deutschland

Spotify-Managerin: „Der Laber-Podcast ist nicht tot und wird auch nicht aussterben“

Saruul Krause-Jentsch ist Head of Studios DACH bei Spotify – Foto: Marlene Stahlhuth

Im Rahmen eines globalen Online-Events („Stream On“) hat Spotify vorgestellt, wie sich der Streaming-Dienst künftig aufstellen will. Podcasts spielen dabei eine wichtige Rolle: So wurden für den deutschen Markt gleich zwölf neue Podcast-Formate auf einen Schlag angekündigt. MEEDIA sprach mit Saruul Krause-Jentsch, Head of Studios DACH bei Spotify, über die Offensive.

Anzeige

Eine Liste mit allen zwölf neuen Podcast-Formaten finden Sie am Ende des Interviews. Spotify gibt seinen deutschen Podcast-Fahrplan jetzt erstmals in einem Rutsch bekannt. Zwölf neue, deutschsprachige Formate sind eine Menge. Warum diese neue Art der Kommunikation? Saruul Krause-Jentsch: Wir sind natürlich sehr stolz darauf, dass wir jetzt erstmals zwölf Formate auf einmal ankündigen können. Dementsprechend wollten wir diese Chance nutzen, zumal wir mit den zwölf neuen Formaten auch spannende Geschichten zu erzählen haben. Mittlerweile wird mit Bezug auf die vielen Podcasts häufig……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige