Anzeige

#trending Nummer 830 - Montag, 22. Februar 2021

Biontech, Sina Trinkwalder, Stromrechnungen in Texas

Jens Schröder – Illustration: Bertil Brahm

Guten Morgen! Wie Millionen von Eltern gehe ich heute mit gemischten Gefühlen in den Tag. Meine beiden Kinder dürfen zum ersten Mal seit Mitte Dezember wieder in die Schule – in den Wechselunterreicht, zwei bis drei Mal pro Woche. Auf der einen Seite freue ich mich riesig für sie, denn Homeschooling kann all das, was in der Schule auch abseits von Wissensvermittlung abläuft, nicht ersetzen. Auf der anderen Seite bleibt natürlich der Respekt vor dem Virus. Glücklicherweise wurden in unsere Grundschule inzwischen vier Luftfilter pro Klassenraum eingebaut. Hoffentlich nutzen sie im Fall der Fälle was.

Anzeige

#trending // Biontech

Die gute Nachricht des Tages wurde auch zur Nachricht mit den meisten Social-Media-Interaktionen. Laut Daten aus Israel hilft der Corona-Impfstoff des deutschen Unternehmens Biontech nämlich nicht nur gegen den Ausbruch der Krankheit, sondern offenbar auch gegen die Infektion anderer. Den Daten zufolge liegt die Effizienz bei der Verhinderung einer Sars-CoV2-Infektion bei 89,4 Prozent. Sprich: Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kann ein Geimpfter, selbst wenn er sich mit dem Virus ansteckt, niemanden anstecken.

Für den Verlauf der Pandemie und eine Rückkehr zur Normalität in vielen Bereichen ist das natürlich eine extrem wichtige Nachricht. Wenn auch die anderen Impfstoffe eine ähnliche Wirksamkeit beim Verhindern von Infektionen anderer aufweisen, hat die Weltbevölkerung eine tatsächliche Perspektive, das Virus zu besiegen. Zumindest dann, wenn die Weltbevölkerung möglichst schnell zu großen Teilen geimpft wird. Was insbesondere in der EU leider noch überhaupt nicht in Sicht ist.

Die meisten Interaktionen mit dem Thema erreichte am Sonntag ein Artikel des „Spiegels“: „Coronavirus: Biontech-Impfstoff stoppt Virus-Übertragung zu 89,4 Prozent“ kam auf 21.700 Likes & Co. auf Facebook und Twitter. „ntv“ erreichte mit „Neue Studie aus Israel: Biontech-Geimpfte sind nicht ansteckend“ 18.600 Reaktionen.

#trending // Sina Trinkwalder

Der erfolgreichste deutschsprachige Facebook-Post des Wochenendes kam von der „ZDF heute“-Page und zeigte einen etwa 90 Sekunden langen Ausschnitt aus der „maybrit illner“-Sendung vom Donnerstag. Unternehmerin Sina Trinkwalder zählt in dem Ausschnitt auf, mit welchen extremen Summern Konzerne wie Galeria Karstadt geholfen wird, statt den „Kleinen“ zu helfen. Trinkwalders Fazit: „Ich hab das Gefühl, nur ein einziger ist hier richtig voll im Lockdown – und das ist das Wirtschaftsministerium“.

2,5 Millionen mal wurde das Video bis Sonntagabend angeschaut, mit rund 103.000 Likes, Shares und Kommentaren versehen. In den Kommentaren ging es dabei hoch her, insbesondere mit Kritik bis hin zu massiven Beleidigungen der Politik in Person von Peter Altmaier. Das ZDF „verwarnte“ mehrere Nutzer, deren Kommentare offenbar sogar bis hin zu Todeswünschen reichten.

#trending // Stromrechnungen in Texas

In den USA sorgten Stromrechnungen für einen Aufreger des Wochenendes. Die sind nämlich bei einigen Menschen in Texas extrem hoch. Beispiele sprechen u.a. vom 70-fachen des Normalniveaus. Der Grund ist der Wintereinbruch in der vergangenen Woche, der Millionen komplett vom Strom abschnitt.

Warum der Strom dann aber für diejenigen, die überhaupt welchen haben, so extrem viel teurer wird, ist schwer zu erklären. Die „New York Times“, die mit dem Artikel „His Lights Stayed on During Texas’ Storm. Now He Owes $16,752.“ 104.000 Facebook- und Twitter-Interaktionen erzielte, erklärt es so: „But when last week’s crisis hit and power systems faltered, the state’s Public Utilities Commission ordered that the price cap be raised to its maximum limit of $9 per kilowatt-hour, easily pushing many customers’ daily electric costs above $100. And in some cases, like Mr. Willoughby’s, bills rose by more than 50 times the normal cost.“

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: „Der Spiegel“ – „Coronavirus: Biontech-Impfstoff stoppt Virus-Übertragung zu 89,4 Prozent“ (21.700 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: „reitschuster.de“ – „Wie die SZ-Attacke auf mich nach hinten losging“ (6.500 Likes und Shares)

Podcast (Apple Podcasts): „Das Coronavirus-Update von NDR Info“ – „(76) Astra-Impfstoff viel besser als sein Ru‪f‬

Google-SuchbegriffHertha gegen RB Leipzig (100.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteEmilia Schüle (95.000 Abrufe am Samstag)

Youtube-Video [aller am Samstag veröffentlichten deutschsprachigen Videos]: „SpontanaBlack“ – „Emotionen und Aggressionen | Mario Kart 8 | SpontanaBlack Teil 6“ (497.300 Views)

Serie (Netflix): „Tribes of Europa

Song (Spotify): Bausa, Apache 207 – „Madonna“ (823.900 Stream-Abrufe aus Deutschland am Samstag)

Musik (Amazon): Foo Fighters – „Medicine at Midnight“ (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): „After Truth“ (DVD)

Game (Amazon) [ohne Gutscheinkarten und Hardware]: „Super Mario 3D World + Bowser’s Fury“ (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Steffen Henssler – „Hensslers schnelle Nummer: 100 neue Rezepte zum Erfolgsformat“ (Gebundene Ausgabe)

#trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige