Anzeige

Vorbild Australien

Auch Kanada will gegen Facebook vorgehen

Facebook – Foto: Imago

Facebook gerät wegen des Streits mit der australischen Regierung immer mehr unter Druck: Kanada plant schon ein Gesetz mit ähnlicher Zielrichtung.

Anzeige

Nachdem der Streit zwischen Facebook und der australischen Regierung über ein neues Mediengesetz, das besagt, dass Internetriesen künftig örtliche Medienunternehmen bezahlen sollen, wenn sie deren Inhalte verbreiten, eskaliert war, hatte Facebook als Reaktion auf das Vorhaben das Teilen von Nachrichteninhalten auf seiner Plattform auf dem Kontinent blockiert (MEEDIA berichtete).

„Kanada steht in diesem Kampf in vorderster Reihe“

Der kanadische Kulturminister Steven Guilbeault kritisierte Facebook dafür scharf und betonte, dass sein Land sich nicht in die Knie zwingen lassen werde. In Australien wird in den kommenden Tagen über besagten Gesetzentwurf beraten, Guilbeault bereite währenddessen schon ein ähnliches Gesetz für Kanada vor. „Kanada steht in diesem Kampf in vorderster Reihe“, sagte der Minister am gestrigen Donnerstag zu Journalisten.

sns

Anzeige