Anzeige

Für Ketchup, Mayonnaise und BBQ

We Are Social gewinnt Social-Etat von Heinz

Geschäftsführer Roberto Collazos Garcia – Foto: Ricardo Dohmann

Der Social-Etat der Marke Kraft Heinz für Europa geht an die Agentur We Are Social. Die Zusammenarbeit startet dieses Jahr. Im Fokus steht die Entwicklung von Social-First-Inhalten für die Saucen, Ketchup, Mayonnaise und BBQ.

Anzeige

Die Digital-Agentur We Are Social gewinnt den Social-Etat der Marke Kraft Heinz in Europa. We Are Social übernimmt damit die strategische Ausrichtung und die europaweiten Social-Media-Aktivitäten für die Saucen, Ketchup, Mayonnaise und BBQ der Marke. Im Fokus der Kampagne steht die Entwicklung von Social-First-Inhalten. Neben dem Deutschland-Büro werden auch die Niederlassungen in Spanien, Frankreich und Italien beteiligt sein. Der Startpunkt der Zusammenarbeit wird bereits im Vorfeld der diesjährigen Grill-Saison sein.

Gustavo Frisina, Head of Marketing für Kontinentaleuropa, Sauces International Brands bei Kraft Heinz: „In einem schnelllebigen und sich ständig weiterentwickelnden Social-Media-Ökosystem glauben wir, dass wir einen Agenturpartner gefunden haben, der erstklassige Arbeit auf globaler Ebene, aber mit lokaler Relevanz und Nuancierung liefern kann. Was für uns herausstach, war die Fähigkeit von We Are Social, unsere Zielgruppe und ihr Online-Verhalten zu verstehen, was es uns ermöglicht, auf strategische, relevante und effektive Weise an der Kultur teilzuhaben. We Are Social ist ideal aufgestellt, um echte, langfristige Ergebnisse für Kraft Heinz zu erzielen, und ihre strategische Vision stimmt perfekt mit unserer überein.“

Zu den Kunden der Agentur zählen unter anderem Audi, DKMS, Google oder Liebherr.

Roberto Collazos Garcia, Geschäftsführer von We Are Social in Deutschland: „Kraft Heinz ist die Heimat einiger der beliebtesten Marken der Welt, Grundnahrungsmittel, die Menschen auf der ganzen Welt tagtäglich verwenden. Das macht sie zu einem spannenden Kunden, und wir wissen, dass sie auch im Social-Media-Bereich ambitioniert sind. Wir waren von Anfang an mit den Zielen und Ambitionen von Kraft Heinz einverstanden und freuen uns auf die Zusammenarbeit, um die Social-Strategie des Unternehmens in Europa auf die nächste Stufe zu heben“.

ls

Anzeige