Anzeige

Creative Director und Head of Studios

Leo Marks wechselt von BMW zur Digital-Agentur We Are Social

Leo Marks – Foto: "Odda" Magazin

Seit dem 1. Februar arbeitet Leo Marks als Creative Director und Head of Studios bei der Digital-Agentur We Are Social. Er kommt von BMW, wo er als Global Creative Director für die Automarke Mini zuständig war.

Anzeige

Leo Marks hatte unter anderem für U-Dox oder Urban X gearbeitet, bevor er 2016 zur BMW Gruppe kam. Dort war er für die Automarke Mini als Global Creative Director tätig und verantwortete die Einführung des ersten rein-elektrischen Minis und die visuelle Identität und Tonalität der gesamten Marke. Seit dem 1. Februar ist seine neue Heimat die Agentur We Are Social.

Leo Marks sagt: „Die Verlagerung hin zu Social Media hat einen wirklich spannenden Raum geschaffen, in dem wir eine spezielle Art der Kommunikation kreieren können. Eine neue Art und Weise wie wir Geschichten erzählen. Damit eröffnen sich viele Möglichkeiten für die Zielgruppen unserer Kunden, um die Story selbst mit zu erzählen und mitzugestalten.“

Seine Auszeichnungen und Erfolge haben dazu geführt, dass Marks mit seinem Team die Marke Mini in die Interbrand Top 100 führen konnte, sowie den Clio Music Winner Bronze für den Super Bowl-Werbespot von 2019 „Don’t Fence Me In“ gewann.

Roberto Collazos Garcia, Geschäftsführer We Are Social Deutschland: „Mit Leo konnten wir einen herausragenden Creative Director gewinnen, der weit über die Grenzen von Deutschland hinaus bekannt ist. Er wird mit seiner Erfahrung und seiner Kreativität wertvolle neue Impulse für unsere Kunden sowie den Ausbau von We Are Social Studios im deutschen Markt vorantreiben.“

ls

Anzeige