Anzeige

Beauty- und Luxuswerbemarkt

Werbemarkt im Beauty-Sektor erholt sich nur schwach

Jennifer Andree – Foto: Zenith

Infolge der Corona-Beschränkungen ist die Nachfrage nach Kosmetikprodukten und Duftstoffen weiterhin niedrig. Laut dem neuen Zenith-Bericht „Business Intelligence – Beauty and Personal Luxury“ wird die Erholung des Werbemarktes für Beauty-Produkte und Luxusgüter im Jahr 2021 auf 1,7 Prozent begrenzt sein. Lichtschimmer dank E-Commerce.

Anzeige

Dies ist weniger als die 4,4-prozentige Wachstumsrate für die Gesamtwerbeausgaben der elf zentralen Märkte, die im Bericht besprochen werden.* 2021 werden die gesamten Beauty-Werbeausgaben in diesen Märkten 7,5 Mrd. Dollar betragen. 2022 werden die Ausgaben auf 7,7 Mrd. Dollar ansteigen, ein Wachstum von nur 2,6 Prozent im Vergleich zu 4,5 Prozent Wachstum für den Gesamtmarkt. „In Deutschland ist der Gesamtwerbemarkt nicht ganz so stark gesunken wie die Werbeinvestitionen im Beauty-Sektor. Diese litten insbesondere im zweiten Quartal 2020“, so Jennifer Andree,……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige