Anzeige

Quartalszahlen

Ebay steigert Umsatz um 28 Prozent

Foto: Imago / ZUMA Wire

Der Internet-Shopping-Boom in der Corona-Krise verhilft der Online-Handelsplattform Ebay weiter zu glänzenden Geschäften.

Anzeige

Im Weihnachtsquartal legte der Umsatz verglichen mit dem Vorjahreswert um 28 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,4 Mrd Euro) zu, wie Ebay am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Das abgewickelte Verkaufsvolumen stieg um 21 Prozent auf 26,6 Milliarden Dollar, der Gewinn um fast zwei Drittel auf 781 Millionen Dollar. 

„Wir haben das Jahr mit starken finanziellen Ergebnissen abgeschlossen“, freute sich Vorstandschef Jamie Iannone. Im gesamten Geschäftsjahr 2020 steigerte Ebay die Erlöse um 19 Prozent auf 10,3 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn nahm um 68 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar zu. Die Quartalszahlen übertrafen die Markterwartungen klar, das kam bei Anlegern gut an. Die Aktie machte nachbörslich zunächst einen Kurssprung um mehr als zehn Prozent.

Anzeige