Anzeige

Etatgewinn

Mutabor wird Corporate-Design-Agentur von Otto

Mutabor überzeugte vor allem mit einer stark digital ausgerichteten Mobile-First-Strategie, die den Nutzer in den
Mittelpunkt aller Touchpoints und Maßnahmen stellt – Bild: Mutabor

Otto beauftragt Mutabor mit der Überarbeitung ihres Corporate Designs. Der Brand Refresh wird visueller Ausdruck der neuen Otto-Markenstrategie sein und noch dieses Jahr in den Roll-out gehen.

Anzeige

Die Brand-Design-Weiterentwicklung umfasst laut Mutabor alle Touchpoints der Marke von UI/UX und Social-Assets bis hin zu klassischer Kommunikation und ist somit einer der wichtigsten Bausteine bei der Weiterentwicklung des Otto-Gesamt-Markenauftritts.

Dabei verfolgen der Versandhauskonzern und die Designagentur einen integrierten Mobile-First-Ansatz und denken stark aus der Nutzerperspektive heraus. Ziel des Brand Refresh ist es, Otto kontinuierlich und „data driven“ weiterzuentwickeln und als Marke auf allen relevanten Kanälen nachhaltig zu etablieren.

Mutabor weiter in der Digital-Offensive

Die Design Company positioniert sich mit diesem Digitalprojekt weiter als Partner für Transformationsprozesse. Zuletzt implementierten die Hamburger gemeinsam mit dem Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck einen neuen Digital Brand Hub, der die weltweite Umsetzung komplexer Designrichtlinien effizienter ermöglicht. Auch der Schweizer Handelsriese Migros vergab seinen Digital Etat 2020 an die Elbe.

cb

Anzeige