Anzeige

Tipps der Redaktion

Diese Serie dürfen Sie sich nicht entgehen lassen

Foto: Amazon Prime Video

Noch ist kein Ende des Lockdowns in Sicht. Keine Panik, die Redaktion von MEEDIA gibt Tipps für die Zwischenzeit. Diese Woche: Eine Serie über nicht jugendfreie Superhelden, menschliche Extremleistung zum Mitfiebern und ein sportliches Großereignis.

Anzeige

Stefan Winterbauer empfiehlt: The Boys – Amazon Prime

Superhelden-Serien gibt es viele, aber keine ist wie diese. Die Superhelden in „The Boys“ sind fast alle miese Drecksäcke: narzisstisch, gewalttätig, egomanisch, sexistisch etc.pp. Und die eigentliche Heldentruppe rund um einen bärbeißigen Karl Urban ist auch alles andere als jugendfrei. Wem platzende Köpfe und derbste Schimpf-Tiraden nix ausmachen, bekommt mit dieser Comic-Verfilmung beste Unterhaltung.

Reiner Kepler empfiehlt: Vendée Globe – Menschliche Extremleistung

Ich hänge in der Corona-Quarantäne fest und bleib der Bequemlichkeit halber an der heimischen Flimmerkiste hängen. Es flimmert die filmische Begleitung der Vendée Globe mit Segler Boris Herrmann vor mir. Echt mitreißend: Mit so hoher Geschwindigkeit im Boot allein nonstop um die Welt – eine ganz starke menschliche Leistung!

Claudia Bayer empfiehlt: Superbowlwer gewinnt am 7. Februar?

Als Football-Fan habe ich einen Pflichttermin, für den ich mir gern die Nacht um die Ohren schlage: den Super Bowl. Dieses Jahr wird das Großereignis am 7. Februar ab 22.45 Uhr live unter anderem auf ProSieben übertragen. Mehr Spaß, weil authentischer, ist aber, die Übertragung direkt auf einem US-Channel zu gucken (CBSSports.com). Mein Tipp: Noch echter wird’s bei Guacamole, Doritos und Bud.

Anzeige