Anzeige

Wachstum und Nachhaltigkeit

Kreativagentur The Goodwins kämpft für das Gute

Franka Mai und Tim Stübane, Co-Gründer von The Goodwins – Foto: The Goodwins

The Goodwins sucht seine Kunden nach ethischen Aspekten aus. In dieses Raster passen auch Deutsche Telekom und Stihl. Manchmal überzeugt die Kreativagentur aber auch Firmen, in die richtige Richtung zu gehen.

Anzeige

Die junge Kreativagentur The Goodwins hat dem schwierigen Coronajahr 2020 mehr als getrotzt und wächst dank Neukunden wie Deutsche Telekom, WWF und der Mietplattform Grover von zwölf auf nun 16 Mitarbeiter. „Wir stellen gerade weiter ein und werden bald ein Team von 20 Leuten sein“, sagt Co-Gründer und Geschäftsführer Tim Stübane im Gespräch mit MEEDIA. Der größte Neukunde für die kleine, Mitte 2018 eröffnete Agentur ist der Bonner Telekom-Konzern. Für ihn entwickelt sie nach einem Pitch die Nachhaltigkeitskommunikation. Damit agiert……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige