Anzeige

Die tägliche TV+Streaming-Analyse für den 25. Januar 2021

Video Daily: ZDF-Krimi macht die Handball-WM platt, „FIFA 21“-TOTY dominiert Youtube

Ulrich Noethen, Stephan Grossmann und Marie Leuenberger in "Neben der Spur" - © ZDF/Marion von der Mehden

Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Montag ganz klar „Neben der Spur“. Die ZDF-Krimi-Reihe ließ der Konkurrenz keine Chance. Auch im jungen Publikum lag sie in der Prime Time vorn, u.a. auch vor RTLs enttäuschendem „Undercover Boss“.

Anzeige

In der neuen werktäglichen TV+Streaming-Analyse „Video Daily“ erweitert MEEDIA die TV-Quoten-Betrachtungen um diverse zeitgemäße Bewegtbild-Aspekte erweitern. Sie erhalten neben den wichtigsten TV-Quoten nun auch die deutschen Netflix-Charts, die meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos, sowie kurze Blicke auf die Charts von Disney+ und die deutschen Top-Videos bei Instagram und Facebook. Und das alles: auf einen Blick, ohne wilde Herumklickerei. Mehr zu den Quellen unserer Daten lesen Sie am Ende dieses Textes.

Lineares TV:

8,07 Millionen Menschen interessierten sich um 20.15 Uhr im ZDF für die neue Folge „Schließe deine Augen“ aus der ZDF-Krimi-Reihe „Neben der Spur“. Der Marktanteil lag bei großartigen 24,1%. Damit gewann der 90-Minüter nicht nur die Prime Time, sondern auch den Tag – vor der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten, der 19-Uhr-„heute“-Ausgabe, dem „heute journal“ und „RTL aktuell“. Der schärfste Prime-Time-Konkurrent folgt erst auf Platz 14 (!) der Tages-Charts: das bedeutungslose Handball-WM-Spiel Polen-Deutschland lockte im Ersten ab 20.30 Uhr nur 3,15 Millionen Fans, was einem blassen Marktanteil von 9,6% entsprach.

RTL setzte sich in der Prime Time an die Spitze der Privatsender: „Undercover Boss“ lief bei 2,05 Millionen Leuten (6,3%), „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ danach ebenfalls bei 2,05 Millionen (11,1%). Vor sämtlichen weiteren Privatsendern folgt noch „Inspector Barnaby“ von ZDFneo: 1,82 Millionen sahen um 20.15 Uhr zu – tolle 5,5%. „Goodbye Deutschland!“ erreichte bei Vox parallel dazu 1,49 Millionen (4,6%), ProSiebens „Young Sheldon“ kam um 20.15 Uhr auf 1,23 Millionen (3,6%) und um 20.45 Uhr auf 1,16 Millionen (3,4%). Bei Sat.1 erreichte „Lebensretter hautnah“ nur 1,20 Millionen und 3,7%.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 25. Januar 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ZDF Neben der Spur – Schließe deine Augen 20:15:05 01:28:32 8,068 24,1
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:15 6,753 19,9
3 ZDF heute journal 21:44:47 00:27:42 5,692 19,2
4 ZDF heute 18:59:48 00:20:42 5,370 18,7
5 RTL RTL aktuell 18:44:47 00:21:06 4,454 16,5
6 Das Erste Wer weiß denn sowas? 18:00:50 00:44:40 4,299 18,3
7 ZDF SOKO Potsdam 18:05:18 00:44:08 4,226 17,4
8 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:15 00:42:54 3,563 24,7
9 Das Erste Morden im Norden 18:47:53 00:48:19 3,508 12,2
10 ZDF heute – in Europa 15:58:27 00:14:03 3,497 26,5
11 ZDF heute 16:59:51 00:14:10 3,279 19,8
12 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:48 00:21:07 3,199 9,8
13 ZDF Bares für Rares 15:05:32 00:51:45 3,178 24,8
14 Das Erste Handball-WM: Polen – Deutschland 20:30:52 01:17:57 3,147 9,6
15 ZDF WISO 19:27:09 00:43:01 3,116 9,7
16 ZDF Leute heute 17:48:36 00:11:44 3,101 15,2
17 Das Erste Börse vor acht 19:52:23 00:05:00 2,985 9,3
18 ZDF hallo deutschland 17:14:01 00:34:00 2,891 16,0
19 Das Erste Sportschau: Studio 20:15:15 00:34:18 2,794 8,8
20 Das Erste Tagesthemen 21:06:19 00:06:50 2,765 8,2
21 Das Erste Hart aber fair 22:15:12 01:00:47 2,752 12,8
22 RTL Alles was zählt 19:08:10 00:21:51 2,702 9,1
23 Das Erste Brisant 17:15:00 00:40:49 2,593 14,1
24 ZDF Sicario 22:14:57 01:49:55 2,536 13,8
25 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:08 00:11:13 2,356 9,6
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Auch im jungen Publikum lag um 20.15 Uhr der ZDF-Krimi vorn: 0,957 Millionen 14- bis 49-Jährige reichten für diesen Spitzenplatz und einen guten Marktanteil von 10,6%. In den Tages-Charts belegt „Neben der Spur“ aber nur Rang 5 – hinter „Tagesschau“, „RTL aktuell“, „GZSZ“ und „Alles was zählt“.

Auch Das Erste landete mit der Handball-WM und 0,893 Millionen bzw. 10,1% noch vor der direkten Konkurrenz der Privatsender, denn RTLs „Undercover Boss“ enttäuschte zum Start zweier neuer Folgen mit 0,869 Millionen und blassen 9,9%. Immerhin: „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ erzielte danach mit 0,921 Millionen einen meilenweit besseren Marktanteil von 18,4%.

ProSieben kam mit seinen Serien „Young Sheldon“ und „Outmatched“ zwischen 20.15 Uhr und 22.15 Uhr auf Marktanteile von 9,5%, 8,9%, 8,2% und 8,8%, Vox und Sat.1 erzielten mit „Goodbye Deutschland!“ und „Lebensretter hautnah“ jeweils 7,0%. Für Vox ein solides Ergebnis, für Sat.1 ein unbefriedigendes. Dahinter folgen dann „Die Geissens“ von RTL Zwei mit 0,578 und 0,597 Millionen 14- bis 49-Jährigen, sowie „Godzilla“, der bei Kabel Eins 0,43 Millionen und 5,2% erzielte.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 25. Januar 2021

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:15 1,764 19,3
2 RTL RTL aktuell 18:44:47 00:21:06 1,370 22,3
3 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:48 00:21:07 1,370 15,9
4 RTL Alles was zählt 19:08:10 00:21:51 0,972 14,1
5 ZDF Neben der Spur – Schließe deine Augen 20:15:05 01:28:32 0,957 10,6
6 RTL Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow 22:15:27 01:35:16 0,921 18,4
7 Das Erste Handball-WM: Polen – Deutschland 20:30:52 01:17:57 0,893 10,1
8 RTL Undercover Boss 20:15:02 01:31:51 0,869 9,9
9 ProSieben Young Sheldon 20:14:48 00:19:55 0,869 9,5
10 ZDF heute journal 21:44:47 00:27:42 0,850 10,3
11 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:08 00:11:13 0,811 14,9
12 ProSieben Young Sheldon 20:43:08 00:20:35 0,805 8,9
13 Das Erste Tagesthemen 21:06:19 00:06:50 0,802 8,9
14 Das Erste Sportschau: Studio 20:15:15 00:34:18 0,747 8,7
15 ProSieben Outmatched – Allein unter Genies 21:40:45 00:21:56 0,738 8,8
16 ProSieben Galileo 19:10:00 00:47:44 0,738 9,8
17 ProSieben Outmatched – Allein unter Genies 21:12:28 00:22:13 0,731 8,2
18 ZDF heute 18:59:48 00:20:42 0,640 9,7
19 VOX  Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 20:14:58 01:32:35 0,619 7,0
20 Sat.1 Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt Folge 12 20:14:49 01:27:41 0,613 7,0
21 RTL Zwei Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie! 21:16:48 00:43:16 0,597 6,9
22 RTL Zwei Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie! 20:14:00 00:44:57 0,578 6,4
23 Das Erste Börse vor acht 19:52:23 00:05:00 0,572 6,7
24 ProSieben The Big Bang Theory 22:10:20 00:19:13 0,554 8,1
25 ProSieben ProSieben Spezial: Corona-Update. Live. 19:04:55 00:05:05 0,552 8,4
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In die offiziellen deutschen Netflix-Charts tat sich am Montag nicht viel: Die auf der Zeichentrickserie „Winx Club“ basierende Fantasy-Serie „Fate – The Winx Saga“ führt die Liste weiter an, zwei Plätze gut gemacht hat auf Rang 7 Matt Groenings „Disenchantment“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 25. Januar 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Fate: The Winx Saga Serie
2 2 Lupin Serie
3 3 Bridgerton Serie
4 4 Split Film
5 5 Brooklyn Nine-Nine Serie
6 6 Outside the Wire Film
7 9 Disenchantment Serie
8 7 Riverdale Serie
9 8 Jurassic World – Neue Abenteuer Serie
10 10 Baby Driver Film
Quelle: Netflix

Youtube:

Auf der Plattform Youtube dominierten am Montag Fußball-Videos die Top Ten der deutschsprachigen Videos: Zum einen Zusammenfassungen realer Spiele wie die des FC-Bayern-Siegs auf Schalke von „DAZN Bundesliga“ auf Platz 1. Zum anderen erneut zahlreiche Pack-Opening-Videos zum Team of the Year (TOTY) von „FIFA 21“. EA Sports, Hersteller des populären Fußball-Videospiels, enthüllt derzeit nach und nach das „Team of the Year“ der besten bzw. populärsten Spieler des Jahres. Die sind dann auch in besonderer TOTY-Optik im Spiel erhältlich. Der Versuch einiger Youtuber, möglichst viele der TOTY-Spieler zu bekommen, lockt dann zahlreiche Zuschauer an. Am Montag finden sich in der Youtube-Top-Ten drei solcher Videos, u.a. das von „GamerBrother“ auf Platz 3.

Video Daily – Youtube: Top 10 deutschsprachige Videos / 25. Januar 2021

Platz Channel Video Views*
1 DAZN Bundesliga Vorlagen-Hattrick für Kimmich – Bayern auf Titelkurs: Schalke 04 – FC Bayern 0:4 | Bundesliga | DAZN 916.700
2 Lidl Viele Proteine mit Ralf Moeller | Lidl lohnt sich 849.500
3 GamerBrother Heute kommt der 1. TOTY 🔥 FIFA 21: TOTY Mittelfeld Pack Opening 😱 482.300
4 Trymacs 😍😱Ich ziehe das 5.000€ Holo Glurak?! | Bester Pull im Pokémon Evolution Pack! 407.700
5 Hungriger Hugo Monte liebt Trymacs 394.900
6 EliasN97 FIFA 21: Grillparty hosten 👊 TOTY Mittelfeld ist da 💙 384.700
7 Tisi Schubech FIFA 21:TOTY Mittelfeld Pack Opening mit Timos neuem Esel 🔥😱 384.500
8 Berlin – Tag & Nacht Steht Mike auf Pia?!🤔 | Berlin – Tag & Nacht #2366 376.400
9 DAZN Bundesliga Paukenschlag! 05er düpieren favorisierte Bullen: Mainz 05 – RB Leipzig 3:2 | Bundesliga | DAZN 339.100
10 Goal Deutschland Traumtor stoppt Tabellenführer Atletico nicht: Atletico – FC Valencia 3:1 | LaLiga | DAZN Highlights 325.900
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: 1.700 der populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 25. Januar 2021 veröffentlicht wurden / *Stand: 26. Januar 2021, 9 Uhr

Disney+, Instagram und Facebook:

In den Charts von Disney+ führt bei den Filmen weiterhin die Pixar-Neuheit „Soul“, bei den Serien hat nun wieder „WandaVision“ die Spitze übernommen. Bei Facebook sammelte ebay.de mit einem Werbespot die meisten Views ein: rund 612.000. Dahinter folgt als stärkste Nicht-Werbung die Page „Bartmann“ mit dem Video „Was macht er da?“ und 399.000 Abrufen. Auf Instagram liegt erneut Oliver Pocher vorn – mit 810.000 Abrufen für sein neuestes Video. Dahinter folgt „Quarks.de“ mit 331.000 Abrufen für einen Clip zum Thema „Stellt Euch vor, alle Menschen würden FFP2-Masken tragen„.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix- und Disney-Plus-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die beiden Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige