Anzeige

Die Nielsen-Anzeigenbilanz 2020

Werbeumsätze: „prisma“, „stern“ und „rtv“ vorn, „Apotheken Umschau“ mit dickem Plus

Foto: imago images / Waldmüller

Das TV-Supplement „prisma“ war 2020 laut Nielsen die Publikumszeitschrift mit dem größten Brutto-Werbeumsatz. Zulegen konnten im Corona-Jahr u.a. die „Bild am Sonntag“, die „Apotheken Umschau“ und „TV Movie“.

Anzeige

Insgesamt setzten die von Nielsen erfassten Publikumszeitschriften im Jahr 2020 etwas mehr als 2,85 Milliarden Euro mit Werbung um – brutto versteht sich, also gerechnet nach Listenpreis und ohne Rabatte, etc. Im Vetgleich zu 2019 verlor die Branche damit deutliche 11%, damals lag der Brutto-Werbeumsatz noch bei 3,20 Milliarden. Angesichts der Corona-Pandemie wirkt das 11%-Minus dabei aber sogar noch so, als wären die Magazine mit einem blauen Auge davon gekommen. Die Mehrzahl der 50 Top-Titel liegt dementsprechend ebenfalls unter dem……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige