Anzeige

Media-Agenturen

Jom verliert Hagebaumarkt an Initiative

Diana Degraa, CEO von Initiative Media – Foto: Initiative

Die Mediaagentur Initiative hat sich zum 1. Januar 2021 den Etat von Hagebaumarkt für den deutschen und österreichischen Markt gesichert. Die Entscheidung für die Networkagentur der IPG-Holding fiel nach einem mehrstufigen Pitchprozess, der im Mai 2020 startete.

Anzeige

Der neue Partner löst den bisherigen Etathalter Jom ab, eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in Hamburg. Das Initiative-Team um Geschäftsführer Axel Wiehler im Management und Johannes Immenkemper auf operativer Ebene ist ab sofort für Strategie und Planung sowie den gesamten Mediaeinkauf zuständig.

Durch die Kooperation mit der Hamburger Agentur Initiative will die Baumarktkette Hagebau ihre Stammkunden ansprechen, aber auch neue Zielgruppen erschließen. „Initiative hat uns mit einer integrierten Kommunikationsstrategie, bestehend aus klassischen und digitalen Maßnahmen, überzeugt, die konsequent aus den unterschiedlichen Zielgruppensegmenten heraus gedacht ist. Mithilfe des datengetriebenen Präzisionsansatzes, der unsere Kunden, ihre Bedürfnisse und regionalen Besonderheiten ins Zentrum der Kommunikation stellt, werden wir den stationären Handel vor Ort noch stärker mit unserer bundesweiten Kommunikation verknüpfen können“, sagt Nina Jasmin Kirschke, Bereichsleitung Marketing bei Hagebau.

„Mit unserem ‚Cultural Velocity‘-Ansatz unterstützen wir Hagebau dabei, die Kommunikation noch adressier- und skalierbarer zu gestalten. Neben einem perfekten Zusammenspiel von nationalen und regionalen Botschaften können wir so auch deutlich flexibler und schneller auf aktuelle Entwicklungen reagieren und sind durch ein vielschichtiges Monitoring strategisch stets bestmöglich aufgestellt“, so Johannes Immenkemper, Group Head Client Advice Management bei Initiative.

1964 wurde Hagebau von 34 Baustoff-Fachhändlern gegründet. Heute gehören zu der Kooperation rund 300 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel. 

Initiative beschäftigt weltweit 2.800 Kollegen in 85 Ländern. Mit 328 Mitarbeitern gehört Initiative Hamburg zu den größten Agenturen Deutschlands und ist im Verbund des Joint-Ventures MagnaGlobalMediaPlus (MGMP) Nummer 2 im Einkauf.

rk

Anzeige