Anzeige

Networks

Sorrell-Holding S4 Capital kauft für Mediamonks ein

Martin Sorrell, CEO der Werbeholding S4 Capital – Foto: S4 Capitel

Die Werbeholding S4 Capital, von Martin Sorrell 2018 gegründet, übernimmt die Kreativagentur Tomorrow und gliedert sie bei Mediamonks ein.

Anzeige

Die Agentur Tomorrow mit Sitz in Shanghai wurde 2015 von Rogier Bikker gegründet, beschäftigt knapp 50 Mitarbeiter und zählt Burberry, Budweiser, Beyond Meat, Coca Cola, Starbucks, Crocs und Red Bull zu ihren Auftraggebern. Mit dem Kauf integriert S4 Capital die chinesische Agentur, die vom US-Fachblatt „Campaign“ unter den weltweit Top 5 unabhängigen Agenturen geführt wird, in sein Network Mediamonks. Mediamonks hat seine Zentrale in Amsterdam und vorigen Herbst nach dem Gewinn des BMW-Pitches seine erste Niederlassung in Deutschland gegründet.

Dieser Etatgewinn und die zwei früheren Jung von Matt-Manager Thomas Strerath und Till Eckel als Deutschlandchefs haben Mediamonks hierzulande zu einiger Bekanntheit verholfen. Zudem hat Mediamonks kürzlich Mondelez und die Online-Bank N26 gewonnen. International beschäftigt das 2001 gegründete Network 1.500 Leute.

Sorrell, der einst die Werbeholding WPP gründete und sie viele Jahre als CEO führte, hatte mit seiner neuen Holding erst vor wenigen Tagen die zwei US-Firmen Decoded Advertising und Metric Theory übernommen. Somit beschäftigt S4 Capital aktuell nach eigenen Angaben etwa 4.000 Mitarbeiter in 31 Ländern.

Anzeige