Anzeige

In Hamburg und Zürich

BrinkertLück Creatives startet mit Neuzugängen

Raphael Brinkert und Dennis Lück – Foto: BrinkertLück

Die gemeinsame Agentur von Raphael Brinkert und Dennis Lück firmiert zum 1. Februar als BrinkertLück Creatives. Hauptstandorte sind Hamburg und Zürich. Und Neuzugänge gibt es auch.

Anzeige

Schwerpunkte von BrinkertLück Creatives sind neben gesellschaftlicher Kommunikation und Sport nach eigenen Angaben die „strategische und kommunikative Begleitung der Agenturkunden auf dem Weg zu einer ökosozialen Marktwirtschaft“.

Neu zu BrinkertLück kommen der Automobil- und Digital-Experte Thomas Dirfard als Leiter Beratung Deutschland sowie Adrienne Knüsli, die zuvor in Singapur und in der Schweiz tätig war, als Leiterin der Beratung Schweiz. Ebenfalls verpflichtet wurde Stephan Brause, der die PR &
Unternehmenskommunikation leitet.

Zu den aktuellen Kunden der Agentur zählen Verbände wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), Stiftungen wie die von Robert Enke und die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt, Unternehmen wie Hyundai, Hartmann Massivholzmöbel, Hamburger Volksbank, sowie Initiativen wie „We Kick Corona“ und Persönlichkeiten wie Leon Goretzka.

Außerdem verantwortet die Agentur mit einem Expertenteam den Bundestagswahlkampf für Olaf Scholz und die SPD.

swi

Anzeige