Anzeige

Über 40 Jahre Hörfunk und Fernsehen

Sabine Sauer verabschiedet sich vom Bayerischen Rundfunk

Sabine Sauer in "Weihnachten mit 'Wir in Bayern'" 2019 – Foto: BR/Martina Bogdahn

Nach über 40 Jahren in Hörfunk und Fernsehen geht BR-Moderatorin Sabine Sauer zum Jahresende in den Ruhestand. Zum Abschied bekommt sie eine Sendung, in der es um ihre lange Karriere geht.

Anzeige

Sauer kam Ende der 70er-Jahre als Nachwuchssprecherin zum BR. Wenig später war sie auch auf den Bildschirmen zu sehen, erst als Programm-Ansagerin, bald kamen erste Moderationsjobs hinzu. Beim „Morgentelegramm“ auf Bayern 3 lernte sie ab 1985 das journalistische Handwerk, ab 1996 moderierte sie im BR Fernsehen unter anderem „Alpha – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend“ und von 2001 bis 2016 das Talkformat „Unter vier Augen“.

Seit 2003, also gut 17 Jahre lang, moderierte Sauer das Heimatmagazin „Wir in Bayern“. Zum Abschied nimmt sie am Montag, den 28. Dezember 2020, um 16:15 Uhr noch einmal auf dem „WiB“-Sofa Platz – zum ersten Mal in fast zwei Jahrzehnten als Gast in ihrer eigenen Sendung. 

sns

Anzeige