Anzeige

Media-Networks

Klaus Nadler und Karin Libowitzky verlassen die deutsche Dentsu-Gruppe

Georg Berzbach, Dentsu-CEO Media, verabschiedet Karin Libowitzky (l.) und Klaus Nadler (r.) – Foto: Dentsu

Erst vor wenigen Tagen kündigte Dentsu an, international 6.000 Mitarbeiter bzw. 12,5 Prozent Kosten einsparen zu wollen. Prompt gibt es die ersten hochrangigen „Opfer“ in der deutschen Dentsu-Gruppe.

Anzeige

Klaus Nadler, CEO Carat Deutschland, und Karin Libowitzky, CEO Vizeum Deutschland, haben sich laut Presse-Info „entschlossen, das Netzwerk zu verlassen, um sich neu zu orientieren“.

Beide wirkten noch an der Optimierung der Gruppe mit, um angesichts Corona mit vereinfachten Strukturen Kunden maßgeschneiderte und integrierte Services bieten zu können. So wurden die drei Service Lines Media, CXM und Creative, in der die jeweiligen Experten markenübergreifend gebündelt werden, weltweit eingeführt.

Das Managementteam von Carat übernimmt künftig zusätzliche Verantwortung und berichtet an Georg Berzbach, der als CEO Media verantwortlich für das gesamte Mediageschäft in Deutschland und DACH ist. Das Geschäftsführungsteam von Vizeum mit ebenfalls erweiterten Aufgaben berichtet an Werner aus den Erlen, Chief Operating Officer Media & Chief Product Officer von Dentsu in Deutschland.

Berzbach: „Klaus und Karin übergeben außerordentlich erfolgreiche Agenturen. Wir bedanken uns sehr für ihr hohes Commitment und ihren herausragenden Beitrag zum Erfolg unseres gesamten Unternehmens in den letzten Jahren. Als hochgeschätzte Executive-Kollegen haben sie unser Mediageschäft strategisch und entscheidend mit ausgerichtet, und dabei Integration und kundenzentrierte Lösungen in den Mittelpunkt gestellt. Wir werden sie nicht nur als Kollegin und Kollege mit Unternehmer- und Teamspirit, sondern auch als Mensch Karin und Klaus vermissen. Wir wünschen beiden persönlich alles Gute für die Zukunft.“

Nadler startete Anfang 2017 im Netzwerk. Zuvor war er für Goldbach, Group M und IP tätig. Libowitzky steht seit Sommer 2016 als CEO an der Spitze von Vizeum Deutschland. Sie arbeitete früher bei Sinner Schrader und Mediacom 

In Deutschland gehören neben Carat und Vizeum auch Agenturen wie Dentsu X, iProspect, Isobar, Dentsumcgarrybowen, MKTG, Posterscope, Digital Namics, Resolutions und MWO zur Gruppe. Insgesamt ist die von Ulrike Handel, CEO DACH-Region, geführte Gruppe an den Standorten Frankfurt (Zentrale), Hamburg, Düsseldorf, Augsburg und München mit 13 Agenturen vertreten, in denen über 1.500 Mitarbeiter tätig sind.

Anzeige