Anzeige

Sitzung des Rundfunkrats

Jana Brandt und Klaus Brinkbäumer neue MDR-Programmchefs

Jana Cathrin Brandt und Klaus Brinkbäumer Foto: MDR / Stephan Flad, rechts: Jürgen Heinrich

Jana Cathrin Brandt wird neue Programmchefin des MDR in Halle. Am Standort Leipzig bekommt, wie schon vergangene Woche berichtet, der ehemalige „Spiegel“-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer den Job.

Anzeige

Der Rundfunkrat stimmte den beiden Personalien zu. Die Amtszeit von Brinkbäumer beginnt am 15. Januar 2021 und läuft bis 14. Januar 2026. MDR-Intendantin Karola Wille: „Der MDR gewinnt für diese Spitzenposition einen exzellenten Journalisten mit langjähriger Führungserfahrung und digitaler Transformationskompetenz in der Medienbranche.“

Jana Cathrin Brandt wurde 1965 in Potsdam geboren. Nach Volontariat und Journalistik-Studium war sie von 1991 bis 1999 Redakteurin bei der ARD Degeto, um dann seit Juli 1999 die Hauptredaktion Fernsehfilm, Serie und Kinder beim MDR zu leiten. Unter ihrer Verantwortung entstanden Filme wie Nackt unter Wölfen, Bornholmer Straße, sowie Mehrteiler wie Der Turm.

Wille: „Jana Brandt besitzt eine  große Fachkompetenz, Kreativität, kulturpolitische Expertise und ist  exzellent innerhalb der ARD sowie der Produktionswirtschaft vernetzt. Sie gehört zu den prägendsten Film- und Serienmacherinnen in  Deutschland und hat die Diversität stark mit befördert. Aufgrund  ihrer leidenschaftlichen und zielorientierten Tätigkeit hat sie  Anteil an der Erfolgsgeschichte des Transformationsprozesses im MDR  zu einem crossmedial ausgerichteten Medienhaus. All dies macht sie zu einer hervorragenden Wahl für diese Spitzenposition im MDR.“

Lesen Sie auch den Kommentar von Stefan Winterbauer: „Klaus Brinkbäumer als Programmchef beim MDR – wie bitte?“

swi

Anzeige