Anzeige

Mediaagenturen

Crossmedia positioniert sein B2B-Angebot neu und holt Verena Falk

Verena Falk von Crossmedia Pro – Foto: Crossmedia

Crossmedia positioniert sein B2B-Angebot neu als Crossmedia Pro und holt für dessen Leitung Verena Falk, 38, als Client Service Director.

Anzeige

In ihrer neuen Position leitet sie ein Team von 14 Mitarbeitern. Die gelernte Verlagskauffrau war zuletzt für die WPP-Netzwerkagentur Wavemaker als Director Digital Planning angestellt und führte das digitale Planungsteam für Kunden wie Esprit, Danone, Kärcher und CP Gaba. Ihren B2B-Background hat sie sich durch ihre zehnjährige Zugehörigkeit in unterschiedlichen Positionen beim Fachzeitschriftenverlag Stünings Medien von der Pike auf angeeignet.

Falk hat sich zum Ziel gesetzt, die bisherigen Arbeitsprozesse auf eine neue, agile Basis zu stellen. Die Anforderungen sind hier besonders: B2B-Strategien erfordern zwar übergreifend eine strategische Denkweise, sind aber auf der anderen Seite oft sehr kleinteilig. Das kommt vor allem bei der Betreuung der Messekunden wie Messe Berlin, Düsseldorf, Essen oder auch – neu – projektbezogen bei der Nürnberg Messe GmbH zum Tragen. Darüber hinaus konnte sie zusammen mit ihrem Team zuletzt Kunden wie die Apfelmarke Kanzi oder Wärmepumpenspezialist Nibe für Crossmedia Pro gewinnen. 

Unterstützung erhält sie dabei seit Oktober durch den Neuzugang im Team: Daniel Heß, Gruppenleiter und langjähriger Mitarbeiter der Crossmedia. Ihr Sparringspartner beim Ausbau des Kundenportfolio ist der geschäftsführende Crossmedia-Gesellschafter Georg Tiemann.

Eine im B2C-Bereich längst gelebte, im B2B-Segment aber noch nicht in der Breite angekommene Praxis ist die Nutzung von 1st, 2nd und 3rd Party-Daten, heißt es von Crossmedia. Hier setze das Crossmedia Pro-Team mit Hilfe teils selbst entwickelter Tools an, die den gesamten Kommunikationsprozess begleiten: von der Recherche geeigneter Medien über den Planungsprozess bis hin zu webbasierten Dashboard-Lösungen, mit denen Kunden Reportings rund um ihre Kampagnen finden. Mit dem B2B Media Explorer verfüge die Unit über eine eigene Datenbank mit mehr als 6.000 internationalen Fachmedien. Für die weltweite Budgetverteilung habe Crossmedia Pro zudem einen eigenen Ansatz zur strategischen Budget-Allokation entwickelt. 

Crossmedia mit Zentrale in Düsseldorf ist mit über 550 Mitarbeitern in acht Büros in Deutschland, den USA sowie Großbritannien präsent. Zu den Kunden gehören u. a. Ärzte ohne Grenzen, Bifi, Bundeswehr, Der Spiegel, Fressnapf, Hey Car, Lidl, Suzuki und Tamaris.

rk

Anzeige