Anzeige

Digitalwerbung ohne Cookies

Die TKP der Publisher werden dramatisch fallen

Stefan Blumenthal, Deutschlandchef von Zeotap

Stefan Blumenthal, Deutschlandchef von Zeotap

Der Zwang zum Einholen von Einwilligungen und der Verlust der 3rd-Party-Daten trifft vor allem kleinere Publisher, wenn sie sich nicht rechtzeitig um eine alternative Lösung bemühen. „Wenn nur noch auf Kontext ausgespielt werden kann, werden die TKP dramatisch fallen“, meint Stefan Blumenthal, der Deutschland-Chef von Zeotap.

Anzeige

Dienstag der 24. November, zeigte fast archetypisch, welchem Wechselbad der Gefühle die deutschen Verleger und große Marken gerade ausgesetzt sind. Zuerst meldete Heise.de, dass die Deutsche EU-Präsidentschaft aufgibt beim Versuch, ePrivacy noch bis zum Ende der Legislatur am 31. Dezember. durchzusetzen. Es sei nicht gelungen einen (Achtung: Wortspiel) Consent unter den Mitgliedstaaten herbei zu führen. Damit ist auch der sofortige Wegfall des „Berechtigten Interesses“ als Grund zum Datensammeln zunächst vom Tisch. Durchatmen. Wenige Stunden später wurde ein Dokument aus den……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige