Anzeige

Neue Funktion

Instagram führt Keyword-Suche ein

Bei Instagram kann man jetzt auch nach Keywords suchen – Foto: Instagram

Bei Instagram ist seit kurzer Zeit die Schlagwortsuche freigeschaltet, momentan allerdings nur für englischsprachige Nutzer aus Großbritannien, den USA, Irland und Kanada.

Anzeige

Letzte Woche rückte Instagram seine Reels und die Shop-Funktion mehr in den Fokus, jetzt hat die App eine neue Funktion: Nutzer können nicht mehr nur nach Hashtags suchen, sondern auch nach Keywords. Das gab Head of Instagram Adam Mosseri auf Twitter bekannt.

Tippte man vorher also „#flowers“ in die Suchmaske ein, reicht jetzt auch einfach „flowers“. Allerdings funktioniert das nicht mit jedem Schlagwort – „healthy recipe“ und „puppies“ ja, „Trump“ und „Biden“ nein. Bisher sind unter den Suchergebnissen nur Posts zu finden, die im Feed veröffentlicht wurden, Stories und IGTV-Videos (noch) nicht.

Mit der neuen Funktion sind Hashtags also nicht mehr die einzige Möglichkeit, um Reichweite zu generieren, denn die Keyword-Suche setzt einen stärkeren Fokus auf die Caption eines Posts. Ein Beispiel: Bei der Erstellung eines Beitrag lohnt sich jetzt nicht mehr nur das Setzen des Hashtags #pasta, sondern auch die Erwähnung des Wortes „pasta“ in der Bildunterschrift.

Weitere Neuerung für die Funktion Guides

Die Keyword-Suche ist aber nicht die einzige Neuerung bei Instagram: Zu Jahresbeginn waren die sogenannten „Guides“ und damit die Möglichkeit, eine Art multimedialen Blogpost zu verfassen, eingeführt worden. Diese Möglichkeit war zunächst Instagrammern vorbehalten, die sich über die Guides zum Thema „Mentales Wohlbefinden“ äußern wollten. Die Plattform stellt die Nutzung von Guides jetzt allen Usern zur Verfügung und auch die Themen, über die Nutzer Guides verfassen dürfen, wurden auf „Products, Places and Posts“ ausgeweitet. Mit den Guides hat Instagram die Chance, die Nutzungsdauer der App zu verlängern.

sns

Anzeige