Anzeige

Zusammenführung von Print und Digital

G+J stellt Führung der Living-Titel neu auf

Andrea Fischer und Christina Gath - Foto: G+J

Nach dem Ausscheiden von Bettina Billerbeck richtet der Verlag Gruner + Jahr die Chefredaktionen von „Schöner Wohnen“ sowie der Living-Gruppe neu aus.

Anzeige

Christina Gath und Andrea Fischer übernehmen die redaktionelle Leitung der Community of Interest Living, wie Gruner+Jahr am Mittwoch mitteilte. Das Duo soll laut Mitteilung den crossmedialen Ausbau der Living-Redaktionen vorantreiben. Die bisherige Schöner-Wohnen-Chefredakteurin Bettina Billerbeck verlässt das Hamburger Unternehmen und möchte sich beruflich neu orientieren.

Zusammenführung innerhalb der Living-Gruppe solle Potenziale schaffen

Couch-Chefredakteurin Christina Gath ist als Editorial Director Living künftig für die Inhalte aller Marken und Angebote der Community of Interest Living verantwortlich. Sie übernimmt zudem die Chefredaktion von Schöner Wohnen. Zum Portfolio der CoI Living gehören Schöner Wohnen, Häuser und Couch. Gath arbeitete seit 2004 mit Unterbrechungen für verschiedene G+J-Publikationen, darunter Brigitte und Gala. Seit 2017 ist sie Redaktionsleiterin des Magazins Couch.

Andrea Fischer ist als Managing Director Living Digital mit Gath für die crossmediale Living-Redaktion sowie für alle digitalen Produkte und Shoppingangebote der Gruppe verantwortlich. Sie ist seit Anfang 2016 als Geschäftsführerin der G+J Living Digital GmbH und unter anderem für den Auf- und Ausbau der Webportale von Schöner Wohnen und Living at Home zuständig.

„Die Zusammenführung aller Printredaktionen und des Digitalbereiches zu einer crossmedialen Living-Redaktion unter einem starken Führungsduo schafft neue Potenziale für unsere Marken“, so Matthias Frei. Der Publisher für G+J Living verweist auf die Marke Couch. Dort haben die Verantwortlichen bereits Anfang 2020 die Print- und Digitalredaktion unter das Führungsduo Fischer und Gath gestellt.

tb

Anzeige